26.08.2005 | 13:59

A 21/Wiener Außenring Autobahn: Leitschienentausch abgeschlossen

Gesamtkosten ca. 16 Millionen Euro

Heute, Freitag, 26. August, wurden die Arbeiten für die Erneuerung der Leitschienen entlang der gesamten A 21/Wiener Außenring Autobahn abgeschlossen. In den letzten zwei Jahren wurden dabei die alten Aluleitschienen abgebaut und durch neue Leitschienen aus Stahl bzw. im Mittelstreifen durch Betonleitwände ersetzt.

Bereits 2004 wurde der Mittelstreifen auf einer Länge von ca. 30 Kilometern erneuert, indem die alten Leitschienen entfernt und durch Betonleitwände ersetzt wurden. Heuer wurden an den Fahrbahnrändern auf einer Gesamtlänge von rund 55 Kilometern die alten Aluleitschienen durch neue Stahlleitschienen ersetzt, die den internationalen Normen und letzten Erkenntnissen der Sicherheitstechnik entsprechen. Die Gesamtkosten für diese Verkehrssicherheitsmaßnahme betragen ca. 16 Millionen Euro.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Allgemeiner Straßendienst-Bürgerinformation, Telefon 0676/81 21 40 48, Gerhard Fichtinger, e-mail post.st1@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung