19.08.2005 | 10:44

Abgestimmte Kinderbetreuung in Kremser Umlandgemeinden

Pilotprojekt des Regionalmanagements NÖ Mitte

Für diesen Sommer haben sieben Kremser Umlandgemeinden ihre Kinder-Ferienbetreuungsangebote aufeinander abgestimmt, um so einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu leisten. Ausgangspunkt war das Aktionsprogramm „Gender:Chance“, das im Rahmen des EQUAL-Projektes GesiR im Regionalmanagement NÖ Mitte praktische gendersensible Maßnahmen setzt.

Eine diesbezügliche Umfrage hatte ergeben, dass der Schlüssel zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf primär nicht in einer Erweiterung des Angebotes, sondern in einer besseren Koordinierung von öffentlichen und privaten Angeboten gesehen wird, und zwar über Gemeindegrenzen hinweg. Zudem wurde deutlich, dass berufstätige Eltern gerade in der Ferienzeit eine verstärkte Betreuung ihrer Kleinen wünschen.

Das Pilotprojekt des Regionalmanagements NÖ Mitte greift die in vielen Bereichen bereits praktizierte regionale Zusammenarbeit auf und versteht sich als Gedankenanstoß für eine zukünftige praktikable kinder- und familienfreundliche Arbeit innerhalb eines Gemeinde- oder Regionalverbandes. Regionalpolitisch wird ein optimiertes Kinderbetreuungsangebot im ländlichen Raum zusehends als wesentliches Kriterium für die Wahl des Wohnsitzes betrachtet.

Nähere Informationen beim Regionalen Entwicklungsverband NÖ Mitte / Regionalmanagement NÖ unter 02772/512 82, Dipl.Ing. Reinhard M. Weitzer, e-mail office@noe-mitte.at und www.gesir.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung