18.08.2005 | 10:18

Neuer Radweg über Staumauer Ybbs-Persenbeug

Gefahrenstelle wird dadurch entschärft

Über die Staumauer des Donaukraftwerks Ybbs-Persenbeug wird ein neuer Radwegstreifen errichtet und mit 161.866,33 Euro aus Regionalförderung und mit 415.123,67 Euro EU-Kofinanzierungsmitteln gefördert. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 1.153.980 Euro.

Im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen der Straße über die Staumauer wird auch ein neuer Radweg gebaut. Er wird 2,5 Meter breit und 600 Meter lang und zusätzlich mit Betonleitwänden von der Straße getrennt sein. Dadurch wird die Verkehrssituation entschärft und das Wechseln der Uferseiten erleichtert. Bisher mussten Radfahrer und Fußgänger einen Streifen neben der Fahrbahn gemeinsam benützen. Die Fertigstellung ist bis Ende 2007 geplant.

Weitere Informationen: ecoplus, Telefon 01/513 78 50-0, www.ecoplus.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung