09.08.2005 | 15:47

Kriminalität in Niederösterreich geht zurück

Prucher: Weniger Einbrüche als im Vorjahr

„In Niederösterreich geht die Kriminalität zurück, gleichzeitig steigt die Aufklärungsquote“, erklärte heute NÖ Sicherheitsdirektor Dr. Franz Prucher in St. Pölten. So verzeichne man 2005 um 2.000 Einbrüche weniger als zwischen Jänner und Juni 2004. Zudem zähle man kaum Banküberfälle und fast keine Gewaltdelikte, diese würden sich in erster Linie innerhalb der Familie ereignen.

In den letzten Monaten wurde eine Einbrecherbande inhaftiert, die vor allem in Gänserndorf aktiv war, sowie eine Jugendbande aus dem Bezirk Baden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung