02.08.2005 | 11:06

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Grafenegger Klavierabend bis zum Kremser Ost-West-Musikfest

Am Donnerstag, 4. August, ist um 19 Uhr auf Schloss Grafenegg Alfred Brendel für einen Klavierabend zu Gast. Bei seinem mittlerweile fünften Grafenegg-Konzert spielt der Meisterpianist diesmal Wolfgang Amadeus Mozarts D-Dur-Variationen KV 573 über ein Menuett Jean-Pierre Duports, Robert Schumanns „Kreisleriana“ op. 16, Franz Schuberts „Moments Musicaux“ D 780 op. 94 und Ludwig van Beethovens Klaviersonate Nr. 15 in D-Dur, „Pastoral", op. 28. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/2205-22, e-mail kultur@grafenegg.at und www.grafenegg.at.

Im Congress Casino Baden findet am Freitag, 5. August, um 19.30 Uhr unter dem Titel „Lieder und Lyrik der deutschen Romantik" das Gala-Schlusskonzert der heurigen Badener Internationalen Meisterkurse für Liedinterpretation des Franz Schubert-Instituts statt. Karten beim Casino Baden unter 02252/444 96-444; nähere Informationen beim Franz Schubert-Institut unter 02252/818 12, e-mail office@schubert-institut.at und www.schubert-institut.at.

In Wieselburg steht das Messegelände von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. August, ganz im Zeichen von Country Music, Line Dance und Western Wear: Beim „Internationalen Country & Western Music Festival“ wartet neben Countrymusic in allen Variationen auch der Bewerb um den „European Country Music Award“ bzw. „European Line Dance Award“. Nähere Informationen und Karten bei der Messe Wieselburg unter 07416/502-25, Mag. Dieter Gröbner, e-mail dg@messewieselburg.at und www.messewieselburg.at.

Auf Schloss Abensperg und Traun in Maissau werden am Samstag, 6. August, um 19.30 Uhr die Weinviertler Schlosskonzerte 2005 fortgesetzt. Unter dem Titel „Die virtuose Violine" spielen Gernot Winischhofer und Sigrid Schobel dabei Musik von Bach, Paganini, Dvorak, Debussy, Sarasate u. a. Nähere Informationen und Karten bei den Weinviertler Schlosskonzerten unter 0664/500 50 93, e-mail schlosskonzerte@gmx.at und www.schlosskonzerte.com.

Im Stift Melk beginnt an diesem Wochenende sowohl die Reihe der heurigen Sommer- als auch der nächtlichen Konzerte: Das erste Sommerkonzert am Samstag, 6. August, um 18.30 Uhr im Gartenpavillon trägt den Titel „Wenn am Abend ein zärtliches Bellen erklingt“ und widmet sich dem „li(e)derlichen Wien zum Nachdenken und Schmunzeln“. „Orgel von Meisterhand“, das erste nächtliche Konzert, erklingt am Sonntag, 7. August, um 21 Uhr in der Stiftskirche mit Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johann Nepomuk Hummel, Peter Planyavsky u. a. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230 und 231, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

In Krems lädt „Pavillon Revital“ am Samstag, 6. August, um 11.30 Uhr bei freiem Eintritt zu einem Konzert des „That’s Jazz Quintett" in den Stadtpark. Nähere Informationen unter 0650/731 21 61. Das „Ost-West-Musikfest“ wird am Samstag, 6. August, mit einer Opern- und Lied-Gala, am Sonntag, 7. August, mit Werken von Mozart, Beethoven und Sarasate sowie am Dienstag, 9. August, mit dem Internationalen Ludwig van Beethoven-Wettbewerb fortgesetzt; Beginn in der Musikschule Krems ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen unter 02732/801-365 und www.go.to/musikfest.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung