29.07.2005 | 10:26

Finanzielle Unterstützung für Hippotherapie am Klinikum Hochegg

Theateraufführung brachte 1.500 Euro

Am Landesklinikum Thermenregion Hochegg kommt im Rahmen der Physiotherapie seit Anfang 2004 die so genannte Hippotherapie zum Einsatz. Der Verein „Freunde der Landesklinik Hochegg“ stellt für die PatientInnen des Klinikums seit 2003 kostenlos ein Therapiepferd zur Verfügung. Die Kosten für das Tier belaufen sich pro Jahr auf rund 7.000 Euro. Mittels einer Freiluft-Theateraufführung von Nestroys „Frühere Verhältnisse“ im Patientengarten des Klinikums konnten jetzt 1.500 Euro für den Unterhalt des Pferdes aufgebracht werden; zusätzlich spendete der „Verein der Krippenfreunde Aspang“ 500 Euro für das Therapiepferd „Emilio“.

Nähere Informationen: Landesklinikum Thermenregion Hochegg, Renate Lang, Telefon 02644/6300-209, e-mail office@landesklinik-hochegg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung