21.07.2005 | 10:50

„Viertelfestival Niederösterreich“ geht 2006 in die 2. Runde

Bohuslav: Wichtige Kulturarbeit abseits urbaner Zentren

Das „Viertelfestival Niederösterreich“ geht 2006 in die 2. Runde und macht seine erste Station vom 12. Mai bis 17. September im Waldviertel. Die Ausschreibungsunterlagen dazu wurden im Juni an Schulen, Gemeinden, Künstler und Kulturinitiativen gesendet; Projekte können bis 31. Oktober 2005 (Poststempel) eingereicht werden, die Teilnehmer sollten Mitte November feststehen. Nach dem Waldviertel wandert das Viertelfestival 2007 ins Industrieviertel und 2008 ins Mostviertel, im Weinviertel schließt sich der Festspiel-Reigen im Jahr 2009 zum zweiten Mal.

„Mit dem ‚Viertelfestival Niederösterreich’ hat das Land eine Plattform initiiert, die sich an Künstler und Kulturinitiativen wendet. In Niederösterreich ist die Kulturarbeit abseits urbaner Zentren von großer Bedeutung: Lokale Kulturveranstalter und Künstler sind auch wichtige Impulsgeber für das Kulturgeschehen in Niederösterreich. Regionale Projekte haben in den letzten Jahren immer wieder international Aufmerksamkeit erregt“, hält dazu Landesrätin Dr. Petra Bohuslav fest.

Zum Mitmachen eingeladen sind dementsprechend alle Künstler, Kulturinteressierten und Kulturinitiativen, die ihre Kreativität einbringen und sich mit dem neuen Festival-Motto „ruhe.los“ auseinandersetzen wollen. Es soll dazu anregen, sich mit dem Waldviertel und den Menschen, die dort leben, zu befassen. Einzige Teilnahmebedingung: Die Projekte müssen im Waldviertel oder kombiniert mit Standorten in Tschechien stattfinden.

Ziel des Festivals ist es, Impulse zur nachhaltigen Belebung der Region Waldviertel zu geben. Besonders willkommen sind daher Projekte, die Grenzen überschreiten, ungewöhnliche Spielorte entdecken, Probleme aufzeigen, Sparten übergreifen, Strukturen aufbrechen, Themen vernetzen, Diskurse anregen und insgesamt nachhaltig wirken.

Betraut mit der Vorbereitung und Durchführung des „Viertelfestivals Niederösterreich“ wurde von Bohuslav Anfang 2005 die Kulturvernetzung NÖ. Neben der Bestellung eines Geschäftsführers für den gesamten Festival-Zyklus (Mag. Stephan Gartner) wurden auch die Organisationsstrukturen im Hinblick auf einen einheitlichen Auftritt unter der gemeinsamen Dachmarke „Viertelfestival Niederösterreich“ neu geordnet.

Nähere Informationen beim „Viertelfestival Niederösterreich“ unter 02572/3423, e-mail office@viertelfestival-noe.at und www.viertelfestival-noe.at, wo auch die Einreichunterlagen zum Viertelfestival im Waldviertel 2006 als Downloads verfügbar sind.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung