20.07.2005 | 13:00

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Mödlinger Orgelsommer bis zum Badener Experimentalklang

Am Donnerstag, 21. Juli, wird der diesjährige Mödlinger Orgelsommer in der Stadtpfarrkirche St. Othmar um 20 Uhr mit einem Konzert des „Orgelduos Vindobona“ (Georg Stockreiter und Robert Feichtinger) fortgesetzt. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Georg Albrechtsberger, Leberecht Baumert, Niels Wilhelm Gade, Charles Callahan, Hans Haselböck, Pierre Cogen und Jean Langlais. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline 0676/558 80 06 und www.moedling.at; Karten im Tourismusbüro Mödling unter 02236/267 27.

Das Bildungshaus Großrußbach lädt am Freitag, 22. Juli, um 20 Uhr zu einem Konzert von „Xenos“ im Innenhof des Bildungshauses (bei Schlechtwetter im Festsaal). Die australische Formation spielt dabei mit Gaida, Zurna, Darabuka und anderen Instrumenten Rhythmen und Lieder der Roma, die vom Leben und der Liebe erzählen. Nähere Informationen und Karten beim Bildungshaus Großrußbach unter 02263/6627, e-mail f.knittelfelder@bildungshaus.cc und www.bildungshaus.cc.

„Wer klatscht, verliert“ heißt es am Freitag, 22. Juli, um 19.30 Uhr in der „Klangburg“ Rappottenstein, wenn die Waldviertler Volxmusikgruppe „Stoahoat & Bazwoach“ mit „Steirischer“, Gitarre, Kontrabass, Okarina, Geigen, Flöten, Gemshorn und Bierflaschen zu einer etwas anderen Art der Volksmusik aufspielt. Nähere Informationen und Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail office@atf.at und www.burg-rappottenstein.at.

In der Stiftskirche von Zwettl wird am Samstag, 23. Juli, um 18 Uhr das XXII. Internationale Orgelfest mit dem Konzert „Musikalische Frühlings-Früchte“ abgeschlossen: Das Instrumentalensemble „Les Cornets noirs“ musiziert Werke italienischer und deutscher Komponisten des 17. Jahrhunderts; an der Egedacher-Orgel spielt der französische Organist Daniel Maurer Werke von Georg Muffat und Johann Sebastian Bach. Nähere Informationen und Karten beim Stift Zwettl unter 02822/550-17 bzw. bei der Info-Hotline 0800/24 24 80, e-mail orgelfest@stift-zwettl.at und www.stift-zwettl.at.

Auf Schloss Schubert in Schrattenthal gastiert am Samstag, 23. Juli, um 19.30 Uhr im Rahmen der „Weinviertler Schlosskonzerte“ das aus Mitgliedern des Symphonischen Orchesters des Rundfunks in Ljubljana, der Camerata Academica Salzburg, der Hochschule in Laibach und des Gustav Mahler Chamber Orchestra gebildete Blechbläserensemble „Juvavum Brass“ mit einer Mischung von Renaissance- und Jazz-, klassischen und zeitgenössischen Werken. Nähere Informationen und Karten bei den Weinviertler Schlosskonzerten unter 0664/500 50 93, e-mail schlosskonzerte@gmx.at und www.schlosskonzerte.com.

Ebenfalls am Samstag, 23. Juli, geht im Kremser Stadtpark die Konzertreihe „Pavillon-Revital" in die zweite Runde: Unter dem Titel „Donauwellen - Ein Strom verbindet" präsentiert das international besetzte Ensemble „Sait`nswinger“ um 11.30 Uhr bei freiem Eintritt neue Volksmusik vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer. Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt Krems unter 02732/801-222, Doris Denk, e-mail presse@krems.gv.at und www.krems.at.

Zu einem Open Air-Abend mit Wienerliedern und Operettenmelodien lädt das „Original Wiener G`schichten-Ensemble“ am Samstag, 23. Juli, um 19.30 Uhr beim „Haus an der Weinstraße“ am Eichkogel in Mödling. Nähere Informationen und Karten unter 02236/245 41 und e-mail wienergschichten@chello.at.

In Hofstetten-Grünau im Pielachtal wird das Veranstaltungsareal in der Nacht von Samstag, 23., auf Sonntag, 24. Juli, im Rahmen von „Equinox“ mit elektronischen Klängen belebt; Einlass ist um 21 Uhr. Mit dabei sind die DJ’s Mad-trix, Bor, Dukes, Indika, Smite und Reinhard Nell. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und office@pielachtalevents.at, www.pielachtalevents.at.

Mit einem Konzert von „Dobrek Bistro" im Burghof der Burg zu Perchtoldsdorf wird am Sonntag, 24. Juli, um 20 Uhr das Rahmenprogramm zur heurigen Sommerspiele-Produktion „Tartuffe“ abgeschlossen. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und www.sommerspiele.cc.

Schließlich lädt das erst kürzlich gegründete „Badener Kurorchester Experimentalklang“ am Montag, 25. Juli, um 20 Uhr zu einem Konzert im Musikpavillon des Kurparks Baden. Mit internationalen Künstlern wird dabei Musik von improvisierter Elektronik bis hin zur akustischen Klangmalerei geboten. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung