19.07.2005 | 09:08

Neuer Museumspass „abenteuer INDUSTRIE“

Gratiseintritt und Preisverlosung

Für das Jahr 2005 hat „abenteuer INDUSTRIE“, das Museumsnetzwerk im Industrieviertel, einen Bonuspass aufgelegt, der nach zwei Museumsbesuchen dem Passinhaber und einer Begleitperson einen dritten kostenlosen Eintritt in eines der teilnehmenden Museen ermöglicht.

Zusätzlich zum Gratiseintritt haben sich die Museen des Industrieviertels noch eine weitere Belohnung für ihre Besucher ausgedacht. Der vollständig abgestempelte Pass wird bei der Einlösung des Gratiseintritts bis Ende Dezember 2005 vor Ort eingezogen und nimmt an einer Schlussverlosung im Jänner 2006 teil. Zu gewinnen gibt es neben Sachpreisen als Hauptpreis einen Rundflug (wahlweise über dem Neusiedler See oder dem Rax-Schneeberg Gebiet).

An der Aktion beteiligt sind der BAXA Kalkofen Mannersdorf, das Bergbaumuseum Enzenreith, das Eisenbahnmuseum Schwechat, die Erlebnismühle Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel, das Ernst Wurth Heimatmuseum in Guntramsdorf, das Fahrradmuseum Vösendorf, das Flugmuseum Aviaticum in Wiener Neustadt, das Industrieviertelmuseum Wiener Neustadt, das Keltendorf Schwarzenbach, das Motorrad Museum Neunkirchen, das Stadtmuseum Berndorf, das Stadtmuseum Traiskirchen, das Stahlstadtmuseum Ternitz, das Triestingtaler Heimatmuseum und die Walzengravieranstalt Guntramsdorf. Die Adressen, Telefonnummern und Öffnungszeiten der 15 beteiligten Museen sind im Bonuspass angeführt, der in allen Museen erhältlich ist.

Nähere Informationen beim Verein „abenteuer INDUSTRIE“ unter 0676/692 33 60, Bettina Bauer, e-mail office@abenteuer-industrie.at und www.abenteuer-industrie.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung