14.07.2005 | 10:21

Weinviertler Schlosskonzerte starten am 16. Juli

„Musica Excelsa“ in Schrattenthal, Retz und Maissau

Die 1991 gegründeten Weinviertler Schlosskonzerte, die sich mittlerweile als Fixpunkt in der niederösterreichischen Kulturszene etabliert haben, laden auch wieder unter dem Motto „Musica Excelsa“ zu insgesamt fünf Konzerten in die in Privatbesitz befindlichen Schlösser Suttner-Gatterburg in Retz, Schubert in Schrattenthal und Abensperg & Traun in Maissau. Die Konzertreihe, die 2005 laut Programmfolder das letzte Mal stattfindet, umfasst heuer den Zeitraum vom 16. Juli bis 13. August.

Gestartet wird das Festival unter der Leitung von Prof. Christian Exel und Andreas F. Wieser am Samstag, 16. Juli, um 19.30 Uhr auf Schloss Schubert in Schrattenthal: Die „Vienna Clarinet Connection“ – Musiker der Wiener Volksoper, der Musikuniversität Wien, des Konservatoriums der Stadt Wien und des Landeskonservatoriums Klagenfurt – spielt Werke von Dvorak, Mozart, Bach, Mendelssohn-Bartholdy, Gershwin u. a.

Die weiteren Termine lauten 23. Juli („Juvavum Brass“ auf Schloss Schubert in Schrattenthal), 30. Juli (Klavierkonzert von Barbara Moser auf Schloss Suttner-Gatterburg in Retz), 6. August („Die virtuose Violine“ auf Schloss Abensperg & Traun in Maissau) sowie 13. August („Henschel Quartett“ auf Schloss Abensperg & Traun in Maissau); Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Nähere Informationen und Karten bei den Weinviertler Schlosskonzerten unter 0664/500 50 93, e-mail schlosskonzerte@gmx.at und www.schlosskonzerte.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung