12.07.2005 | 09:30

Folder über Diabetes neu aufgelegt

Gesundheitsforum NÖ informiert über zu viel Zucker im Blut

Die zuletzt vergriffene Broschüre „Diabetes – zu viel Zucker im Blut“ wurde vom Gesundheitsforum NÖ überarbeitet und neu aufgelegt. Darin gibt es die neuesten Informationen über Therapieformen mit und ohne Insulin, über Auswirkungen einer mangelhaften Stoffwechsellage auf Herz und Gefäße sowie über die Möglichkeit, Blutzucker-, Cholesterin-, Blutdruck- und Körperfettbestimmungen durchzuführen. Die Publikation enthält die wichtigsten Fakten über Diabetes, erklärt, welche Risikofaktoren für diese Krankheit bestehen und wie man trotz Erkrankung gesund und aktiv leben kann. Begleitend dazu gibt es ein Einlageblatt, auf dem alle derzeitigen Diabetes-Selbsthilfegruppen, aber auch alle Schulungszentren und Schwerpunktpraxen in Niederösterreich aufgelistet sind.

Rund sechs Prozent aller Niederösterreicher sind zuckerkrank. Deshalb startete im Juni 2003 das Gesundheitsforum Niederösterreich mit der NÖ Ärztekammer und dem Fonds Gesundes Österreich eine Aufklärungsinitiative zum Thema Diabetes. Ziel ist es, eine Veränderung des Gesundheitsbewusstseins in der Bevölkerung zu erreichen.

Eine besondere Herausforderung für das Gesundheitswesen stellt die hohe Zahl der unerkannten Diabetiker dar. Die Folgen unzureichender Behandlung können bis zu Schlaganfall, Infarkt, Dialyse, Erblindung oder Fußamputation reichen.

Nähere Informationen und Bestellung: Gesundheitsforum NÖ, Telefon 02742/214 50-0, www.gfnoe.at/gesundheitsforum/projekte/diabetes/.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung