08.07.2005 | 14:19

Waldviertler Graumohn auf Erfolgskurs

Vertrag über Vertrieb und Veredelung sichert Produktion

Der Waldviertler Graumohn befindet sich auf Erfolgskurs. Morgen, Samstag, 9. Juli, wird zwischen der Waldlandvermarktungsges m.b.H. und dem Backstoffzutaten-Hersteller Diamant ein Exklusivvertrag über den Vertrieb und die Veredelung des Mohns unterzeichnet.

Der Vertrag wird für drei Jahre abgeschlossen, 2005 sollen 300 Tonnen Graumohn bearbeitet werden. „Rund 400 Bauern sind damit am Sektor Mohnerzeugung abgesichert. Es ist wichtig, die landwirtschaftliche Urproduktion zu stärken, um mehr Wertschöpfung für die Region zu erzielen“, meint Landesrat Dipl.-Ing. Josef Plank.

Bereits vor mehr als 20 Jahren wurde im Waldviertel die wirtschaftliche Bedeutung des Mohnes gesteigert. Mit Waldland wurde eine schlagkräftige Anbau- und Verarbeitungsorganisation geschaffen. Derzeit sind circa 750 Bauern aus dem Waldviertel Mitglied bei Waldland. Jährlich werden von Waldland der Anbau und die Verarbeitung neuer Kulturen getestet und für die Etablierung am Markt vorbereitet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung