07.07.2005 | 10:24

Auch im Juli: Nationalpark Thayatal mit vollem Programm

Fotoausstellung und Wanderungen

Der Nationalpark Thayatal bietet den BesucherInnen auch im Juli vielfältige Möglichkeiten, bei Wanderungen Natur, Geschichte und regionale Besonderheiten der Umgebung kennen zu lernen.

Am Samstag, 9. Juli, um 20 Uhr wird im Nationalparkhaus Hardegg die Fotoausstellung „Der Norden des Landes – Der Lauf der Thaya von der Quelle bis zur Mündung“ eröffnet. Entlang des Flusses wechselt alte Kulturlandschaft mit nahezu unberührten Abschnitten. Die zahlreichen Städte und Burgen auf beiden Seiten der Grenze tragen ebenfalls zum Reiz dieser Flusslandschaft bei. Die Ausstellung, die der Naturfotograf Dieter Manhart konzipierte, kann bis 28. August während der Öffnungszeiten des Nationalparkhauses kostenlos besucht werden.

„Schwarzstorch im Morgengrauen“ nennt sich eine dreieinhalb Stunden dauernde Exkursion am Sonntag, 17. Juli, die um 7 Uhr beim Parkplatz nahe der Ruine Kaja in Merkersdorf beginnt. Bei dieser Wanderung lernt man die Lebensweise dieses scheuen Tieres kennen und hat die Gelegenheit, den Schreitvogel beim Fischen in der Thaya zu beobachten.

In der Freiluftarena direkt neben dem Nationalparkhaus Hardegg (bei Schlechtwetter im Veranstaltungssaal) werden am Samstag, 23. Juli, um 21 Uhr „Die lange Nacht der kurzen Filme“, von lokalen Filmen diesseits und jenseits der Grenze über Naturfilme bis zu Unterhaltungsfilmen und anspruchsvollen „Kunststücken“ präsentiert.

„5.38 Uhr: Sonnenaufgang im Thayatal“ nennt sich eine 3,5 Stunden dauernde Tour, die am Sonntag, 31. Juli, um 4.45 Uhr am Parkplatz bei der Ruine Kaja in Merkersdorf beginnt. Die TeilnehmerInnen verfolgen von einem Aussichtspunkt das Aufgehen der Sonne über dem Thayatal und das Wandern der Lichtstrahlen entlang der Talhänge des Umlaufberges.

Weitere Informationen und Anmeldung: Nationalpark Thayatal, Telefon 02949/7005, oder unter www.np-thayatal.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung