07.07.2005 | 10:14

A 6 Nordostautobahn: Baubeginn für Leithabrücke

Wichtige Verbindung zwischen NÖ und dem Burgenland

Ein halbes Jahr nach Baubeginn für die A 6 Nordost Autobahn wurde gestern der Startschuss für die Arbeiten für den Bau der Leithabrücke gegeben, das Herzstück der A 6. Der Bau der A 6 Spange Kittsee vom Knoten Bruckneudorf bis Kittsee umfasst die Errichtung von rund 22 Kilometern neuer Autobahn mit vier Anschlussstellen und 37 Brücken - die längste davon ist die Leithabrücke mit 410 Metern Länge. Die geplante Verkehrsfreigabe soll Ende 2007 erfolgen, die Kosten belaufen sich auf rund 185 Millionen Euro.

„Der Bau der Spange Kittsee ist ein wesentlicher Beitrag zur Erschließung des ostösterreichischen Raums. Die Leithabrücke ist dabei eine wichtige Verbindung zwischen Niederösterreich und dem Burgenland“, erklärte dazu NÖ Straßenbaudirektor Rudolf Gruber.

„Die Errichtung der A 6 ist volkswirtschaftlich und verkehrpolitisch ein Meilenstein für die Ostregion. So ist ein weiteres Glied in der Vernetzung des hochrangigen europäischen Straßennetzes vor allem in Richtung unserer östlichen Nachbarstaaten und ein Beitrag zur Konkurrenzfähigkeit des Wirtschaftsstandorts“, betonte ASFINAG Vorstandsdirektor Franz Lückler.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung