06.07.2005 | 09:57

Anleitung zum Glücklichsein in der Partnerschaft

NÖ Partnerschaftstraining mit großem Angebot

Angesichts immer höherer Scheidungsraten - immerhin ließen sich im Jahr 2004 3.781 Paare in Niederösterreich scheiden - rief nun das Familienreferat beim Amt der NÖ Landesregierung das Partnerschaftstraining ins Leben. Unter Koordination des NÖ Familienreferats bieten gemeinnützige Einrichtungen wie beispielsweise Volkshochschulen, Bildungshäuser und Familienorganisationen ihre Erfahrung in der Erwachsenenbildung im Bereich von Ehe, Familie und dem Zusammenleben von Mann und Frau an. In verschiedenen Veranstaltungsreihen werden die vier Themenkomplexe „Herkunftsfamilie - meine Welt – deine Welt“, „Kommunikation“, „Rollenverständnis Mann/Frau – Partnerschaft“ und „Sexualität/Erotik“ behandelt.

„Jeder Einzelne ist durch seine Herkunftsfamilie geprägt. Beim Partnerschaftstraining geht es darum, sich des möglichen Konfliktpotenzials dieser Prägung bewusst zu werden und sich mit der eigenen Herkunftsfamilie, der des Partners und den Unterschieden auseinander zu setzen. Auch die Gesprächs- und Konfliktkultur wird trainiert“, erläutert NÖ Familienreferent Dr. Peter Pitzinger. Paare lernen, Konflikte als Chance zum Wachstum und als Zeichen der Lebendigkeit zu sehen. Unterschiedliche Denk- und Verhaltensmuster von Mann und Frau werden aufgezeigt, Klischees hinterfragt und ein Weg für die eigene Beziehung gesucht. Aufmerksam gemacht wird auf die Notwendigkeit der Eigenständigkeit des Einzelnen ebenso wie auf die identitätsstiftende Wirkung einer gemeinsamen Familienkultur. Auch ein Gefühl für das Nähe- und Distanzbedürfnis des Partners und Mitteilungskompetenz soll erworben werden.

5 bis 12 Paare werden anhand von aktivierenden Methoden der Erwachsenenbildung (Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit, Diskussion, Einbringen eigener Erfahrungen und Verwendung audiovisueller Medien) durch erfahrene Paare „trainiert“. Je nach Veranstalter finden die Seminare in Bildungshäusern, Seminarhotels oder anderen Bildungszentren statt, und zwar halbtags, ganztags oder als Reihe von Abendveranstaltungen mit mindestens drei Abenden. Der Kursbeitrag wird vom Familienreferat gestützt und kann auch einkommensabhängig ganz übernommen werden.

Seminarhinweise und Anmeldemöglichkeit auf der vom NÖ Familienreferat betriebenen Homepage www.partnerschaftstraining.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung