05.07.2005 | 10:09

Jugendliche gestalten Friedensdenkmal

„Transeuropazug“ anlässlich „60 Jahre Frieden“

Morgen, Mittwoch, 6. Juli, werden im Rahmen des vom Landesjugendreferat durchgeführten „Europäischen Jugendcamps“ 70 Jugendliche in der Weinbauschule Krems zum Thema „60 Jahre Frieden“ diskutieren. Im Rahmen eines Workshops werden die TeilnehmerInnen außerdem versuchen, ein Friedensdenkmal zu errichten.

Bei dieser Aktion wird jeder Jugendliche aus einem Zaundraht ein Objekt zum Thema Frieden gestalten. Diese Objekte werden im Anschluss durch einen Draht miteinander verbunden, sodass ein Zug von verschiedenen Eindrücken „quer durch Europa“ entsteht. Dieser so genannte „Transeuropazug“ wird von 7. bis 9. Juli in der Weinbauschule Krems zu besichtigen sein.

Das diesjährige „Europäische Jugendcamp“ startete vergangenen Samstag, 3. Juli, und dauert noch bis kommenden Samstag, 9. Juli. Die TeilnehmerInnen stammen diesmal aus Ungarn, Slowenien, Italien, Polen, Bulgarien und Tschechien.

Nähere Informationen: NÖ Jugendreferat, Wolfgang Pernerstorfer, Telefon 02742/9005-13628, e-mail wolfgang.pernerstorfer@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung