28.06.2005 | 10:40

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom verfilmten Friedenskonzert bis zur Sound-Video-Installation

Unter dem Titel „Die Ohren wachsen. Ein Harmonieexperiment für den Frieden“ findet morgen, Mittwoch, 29. Juni, um 19 Uhr am Marktplatz von Erlauf die Premiere eines Films statt, in dem die Filmemacherin Ulrike Schweiger das Konzertereignis anlässlich von 60 Jahren Kriegsende in Erlauf von der ersten Probe im Jänner bis zur Aufführung im Mai begleitet hat. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung unter 02742/9005-13504, Katrina Petter, e-mail katrina.petter@noel.gv.at und www.publicart.at.

„Trumpets in Concert“ nennt sich ein Abend am Donnerstag, 30. Juni, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Mistelbach. Zu hören sind Originalkompositionen und Trompetenbearbeitungen von Händel, Vivaldi, Bernstein, Moricone u. a. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen bei der Kantorei St. Martin unter 02572/3840.

Im Türkensaal von Schloss Greillenstein gibt Rozemary Pavlovsky am Freitag, 1. Juli, um 19.30 Uhr einen Liederabend mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Robert Schumann u. a. Am Klavier begleitet wird die junge amerikanische Sängerin bei ihrem Europa-Debüt von Pierre El-Doueihi. Nähere Informationen und Karten auf Schloss Greillenstein unter 02989/8080-21, e-mail schloss.greillenstein@aon.at und www.greillenstein.at.

Am Samstag, 2. Juli, bestreiten „Die Vierkanter“ um 19.30 Uhr auf Schloss Reichenau mit „Hinter uns die SINGflut“ das Finale des heurigen Reichenauer „Kultursprung“-Festivals. Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Reichenau unter 02666/522 06-34, e-mail kultursprung@reichenau.at und www.kultursprung.at. Karten in der Kartenvorverkaufsstelle Reichenau unter 02666/522 71.

Ebenfalls am Samstag, 2. Juli, kommt es im Rahmen des Internationalen Orgelfestes auf Stift Zwettl um 18 Uhr in der Stiftskirche zu einem Kammermusik-Abend mit dem „Bell’ Arte Ensemble“ unter der Leitung von Annegret Siedel. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Haydn, Muffat u. a. Nähere Informationen und Karten beim Stift Zwettl unter 02822/550-17 bzw. bei der Info-Hotline 0800/24 24 80, e-mail info@stift-zwettl.at und www.stift-zwettl.at.

In der „Klangburg“ Rappottenstein gastiert am Samstag, 2. Juli, um 19.30 Uhr die Frauen-A-Capella-Gruppe „Velvet Voices“ mit eigenen Kompositionen und Jazz- bzw. Popliedern in zum Teil eigenen Arrangements. Nähere Informationen und Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail office@atf.at und www.burg-rappottenstein.at.

Mit einer „Puccini-Gala“ beginnen am Sonntag, 3. Juli, um 19.30 Uhr die heurigen Weikersdorfer Schlosskonzerte. Auf dem Programm stehen die „Messa di Gloria" sowie Szenen aus „Madama Butterfly" und „Tosca"; es spielt die „Europasymphony“ unter Manfred Schiebel bzw. Wolfgang Gröhs. Nähere Informationen und Karten beim Hotel Schloss Weikersdorf unter 02252/483 01 und www.europasymphony.org.

Im Zuge des „Festivals Retz“ präsentiert sich am Sonntag, 3. Juli, um 11 Uhr das Symphonische Blasorchester der Musikschule Retz bei einem Konzert im Festzelt am Hauptplatz. Zur Aufführung gelangen Werke von Richard Strauss, Alfred Reed, Johann de Mey u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Musikschule Retz unter 02942/2223-52 und www.festivalretz.at.

Ebenfalls am Sonntag, 3. Juli, findet um 16.30 Uhr in der Villa Strecker in Baden unter dem Titel „Unter roten Rosen“ das „Heinrich Strecker Gartenkonzert 2005“ statt (bei Schlechtwetter um 17 Uhr im Congress Casino Baden). Nähere Informationen und Karten beim Ticketservice Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Mit einer „Matinee bei Kerzenlicht“ mit Musik von Haydn, Mozart und Schubert werden am Sonntag, 3. Juli, um 11 Uhr in der Gertrudskirche in Gars am Kamp die heurigen „Kerzenlichtkonzerte“ eröffnet. Nähere Informationen und Karten unter 02985/2680 und www.gars.at.

Schließlich ist in der Sammlung Essl in Klosterneuburg noch bis 29. Jänner 2006 als generative Sound-Video-Installation im Rahmen der Ausstellung „Tàpies/Rainer“ in der „BlackBox“ „Through the Curly Rain-Taps“ von Ramón González-Arroyo und Karlheinz Essl zu sehen bzw. hören. Nähere Informationen bei der Sammlung Essl unter 02243/370 50-150, e-mail office@sammlung-essl.at und www.sammlung-essl.at/musik.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung