20.06.2005 | 11:53

Chinesische Heiltradition für moderne Arztpraxen

Informationsveranstaltung am 2. Juli in Gars am Kamp

Die Donau-Universität Krems bietet am Samstag, 2. Juli, ab 15 Uhr im Willi Dungl Zentrum in Gars am Kamp eine Informationsveranstaltung zu den im Herbst startenden Lehrgängen „Traditionelle Chinesische Medizin“ und „Traditionelle Chinesische Gesundheitspflege“ an. Dabei wird den Teilnehmern in Vorträgen die Situation der Traditionellen Chinesischen Medizin in Österreich sowie berufliche Möglichkeiten für Ärzte und Gesundheitspersonal mit einer Qualifizierung in diesem Bereich näher gebracht. Der Bogen der Themen spannt sich von „Traditionelle Chinesische Medizin und westliche Medizin – ein Vergleich“ über „Wissenschaft vom heilkundlichen Denken, Verhalten und Handeln des Menschen“ bis zu den Bereichen „Therapieformen in der Traditionellen Chinesischen Medizin“ und „Ausbildung in der Traditionellen Chinesischen Medizin“. Außerdem zeigen Dr. Andrea Zauner-Dungl und Dr. Matthias Lechner vom Zentrum für Chinesische Medizin der Donau-Universität Krems effektive Übungen vor, die bereits nach kurzer Zeit ihre Wirkung entfalten und auf die individuellen Probleme der Teilnehmer eingehen.

Die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele ist die Grundlage der seit 3.000 Jahren praktizierten Traditionellen Chinesischen Medizin. In der westlichen Schulmedizin haben Therapiemethoden wie die Akupunktur, deren Wirksamkeit in zahlreichen Studien nachgewiesen wurde, längst Einzug gehalten. Weil die Heilmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin sehr sanft und gleichzeitig effektiv sind, werden sie bei den Patienten immer stärker nachgefragt. Das große Interesse der Kunden macht die Traditionelle Chinesische Medizin zu einem wichtigen Betätigungsfeld für Arztpraxen und Therapieinstitute.

Im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin nimmt die Donau-Universität Krems eine Vorreiterrolle ein. Als erste universitäre Einrichtung Europas startete sie im Jahr 2001 einen Master-Lehrgang für Traditionellen Chinesische Medizin. Der Großteil der Lehrgangsmodule wird seither in „Willi Dungl’s Chinesischem Zentrum für Gesundheitspflege“ in Gars am Kamp abgehalten.

Nähere Informationen und Anmeldung: Donau-Universität Krems, Eva Blochberger, Telefon 02985/266 66 05, www.donau-uni.ac.at/tcm.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung