15.06.2005 | 13:57

Frauenspezifische Führungen durch die NÖ Landesausstellung

Heldinnen und Matriarchat im Mittelpunkt

Im Rahmen der NÖ Landesausstellung am Heldenberg (Bezirk Hollabrunn) werden ab sofort spezielle Führungen für Frauen angeboten. Das neue Angebot basiert auf einer für die Vertreterinnen der EU-Lernpartnerschaft „Making Women’s History Visible“ am vergangenen Sonntag angebotenen Führung. Diese Historikerinnen und Frauenbeauftragten hatten am Sonntagnachmittag am Symposium „Stark im Geschehen – wenig gesehen. Frauen in der Zweiten Republik“ auf der Schallaburg (Bezirk Melk) teilgenommen und zuvor die Landesausstellung besucht. Dabei war für sie eine frauenspezifische Führung durch die beiden Ausstellungsteile „Lauter Helden“ und „Geheimnisvolle Kreisgräben“ organisiert worden. Im Ausstellungsteil „Lauter Helden“ lag die Betonung besonders auf den Heldinnen, im Ausstellungsteil „Geheimnisvolle Kreisgräben“ wurden Aspekte wie etwa das Matriarchat betont. Diese speziellen Führungen werden nun auf Grund des positiven Feedbacks bei der „Pilot-Führung“ auch anderen InteressentInnen angeboten; erste Anmeldungen liegen bereits vor.

Neben den neuen frauenspezifischen Führungen werden bei der Landesausstellung nach wie vor auch die herkömmlichen Führungen durch beide bzw. durch jeweils einen Ausstellungsteil angeboten. Auf Wunsch gibt es auch spezielle „Vermittlungsprogramme“, bei denen zum jeweiligen Thema verstärkt in die Tiefe gegangen wird. Spezielle Führungen gibt es zudem für Familien sowie für Schulklassen und Jugendgruppen. So haben in Bezug auf den Ausstellungsteil „Lauter Helden“ interessierte Familien an Sonn- und Feiertagen um 14 Uhr die Möglichkeit, an einer eigenen „Familienführung“ teilzunehmen; zum Teil „Geheimnisvolle Kreisgräben“ finden derartige Führungen an Sonn- und Feiertagen jeweils um 10 Uhr statt. Für Schulklassen und Jugendgruppen werden am Heldenberg in dieser Woche und dann noch einmal im Herbst so genannte „Schulwochen“ abgehalten.

Nähere Informationen und Anmeldungen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Kultur und Wissenschaft, Mag. Dagmar Kunert, Telefon 02742/9005-13109, e-mail dagmar.kunert@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung