13.06.2005 | 09:17

750 Jahre Zöbern

Sobotka: Funktionstüchtige und lebendige Gemeinde

Die Gemeinde Zöbern (Bezirk Neunkirchen) feiert heuer ihr 750-jähriges Bestehen. In der Kultur- und Veranstaltungshalle fand gestern ein großer Festakt statt, an dem auch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka teilnahm.

„Bei Zöbern handelt es sich um eine funktionstüchtige und lebendige Gemeinde, die sich über ihre Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat“, meinte Sobotka. So zeichne sich Zöbern etwa durch eine „aktive Umweltpolitik“, als „Gesunde Gemeinde“ oder auch als „Blumenschmuckgemeinde“ aus, so Sobotka.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurde auch dem Zöberner Bürgermeister a. D. Ernst Hlavka die Ehrenbürgerurkunde überreicht. Hlavka war von 1975 bis 1999 Bürgermeister der Gemeinde Zöbern. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Einführung der Müllabfuhr und die Schaffung der Straßenbeleuchtung in allen Ortsteilen. Auch die Kultur- und Veranstaltungshalle wurde 1975 errichtet.

Zöbern wurde 1255 in einer in Aspang ausgestellten Urkunde erstmals erwähnt. Zu dieser Zeit erfolgte auch der Aufbau kirchlicher Organisationen; die Pfarre Zöbern wurde ebenfalls 1255 gegründet. Die Gemeinde Zöbern zählt heute 1.466 Einwohner. Etwa 20 Vereine und Organisationen sorgen für ein reges gesellschaftliches Leben in der Gemeinde.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung