03.06.2005 | 11:27

„Ärzte ohne Grenzen“ kommt nach St. Pölten

Preisverleihung der Jugend-Aktion „Break the Silence“

Seit Herbst 2004 beschäftigen sich über 1.000 Jugendliche in ganz Österreich intensiv mit den ärmsten Ländern der Welt, die besonders stark von Katastrophen, Hunger, Flüchtlingselend oder Krieg betroffen sind. „Break the Silence“ heißt das Motto für die Jugend-Aktion von „Ärzte ohne Grenzen“: Bei einem österreichweiten Wettbewerb wurden Jugendliche dazu angeregt, sich selbstständig und kreativ mit den vergessenen Ländern und mit vergessenen Katastrophen auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse sind beachtlich: In intensiver Projektarbeit haben die Jugendlichen recherchiert, geschrieben, gezeichnet, fotografiert und gedreht.

Bei der landesweiten Tour „Break the Silence“ werden jetzt die Projekte der Öffentlichkeit in jedem Bundesland vorgestellt und die Sieger gekürt. Die nächste Station ist St. Pölten, und zwar am Montag, 6. Juni, um 10 Uhr (Landhausplatz). Um 10 Uhr gibt Dipl.Ing. Franz Neunteufl, der Geschäftsführer von „Ärzte ohne Grenzen“, aktuelle Informationen zu den vergessenen Ländern und zur Jugendaktion „Break the Silence“. Um 10.15 Uhr spricht Walter Voitl, Krankenpfleger aus Niederösterreich, über „Mein Einsatz mit ‚Ärzte ohne Grenzen’ in Sierra Leone“. Um 10.30 Uhr folgen die Preisverleihung und die Präsentation der Schulergebnisse aus Niederösterreich. Dazu führen MitarbeiterInnen von „Ärzte ohne Grenzen“ durch eine Ausstellung.

Weitere Informationen: „Ärzte ohne Grenzen“, Mag. Eva Hosp, Telefon 01/409 72 76-29, e-mail eva.hosp@aerzte-ohne-grenzen.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung