01.06.2005 | 10:00

„Alt, verwirrt – was nun?“

Über den richtigen Umgang mit Angehörigen

Der Familienverband und die Caritas der Diözese St. Pölten laden am Mittwoch, 8. Juni, um 20 Uhr zu einer Diskussion über „Alt, verwirrt – was nun? Der Umgang mit alten und altersverwirrten Angehörigen“ ein, die in der Marktgemeinde Seitenstetten (Bezirk Amstetten) im Bildungszentrum St. Benedikt stattfindet. An der Podiumsdiskussion nehmen Dr. Gerald Gatterer (Geriatriezentrum „Am Wienerwald“), Lea Hofer-Wecer (Leiterin von „Betreuen und Pflegen zu Hause“ der Caritas St. Pölten) sowie betroffene Angehörige teil.

Zum gleichen Thema wird am Mittwoch, 15. Juni, um 20 Uhr im Pfarrsaal in Waidhofen an der Thaya diskutiert.

Weitere Informationen: Familienverband der Diözese St. Pölten, 3100 St. Pölten, Schreinergasse 1, Telefon 02742/35 42 03, e-mail info-noe@familie.at, www.familie.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung