31.05.2005 | 12:44

Spatenstich für Umfahrung Münichreith

Entlastung des Ortsgebietes

Münichreith im Bezirk Melk erhält eine neue Umfahrung. Heute Vormittag wurde der Spatenstich dafür gesetzt. Derzeit führt die Landesstraße L 83 von der Kreuzung mit der Landesstraße B 3 in Marbach an der Donau durch das Ortsgebiet von Münichreith und mündet in Laimbach in die Landesstraße B 36. Durch die scharfe und enge Linkskurve im Ortsgebiet von Münichreith sind die Verkehrsteilnehmer derzeit einem hohen Sicherheitsrisiko ausgesetzt. Vor allem in den Wintermonaten kam es immer wieder zu Problemen mit dem Schwerverkehr.

Die rund 850 Meter lange Umfahrung im Westen von Münichreith beginnt unmittelbar nach dem Sägewerk Moser mit einem neu zu errichtenden vierstrahligen Kreisverkehr und führt dann in nördlicher Richtung weiter bis zur Kreuzung mit der Landesstraße L 7255. In Folge verläuft die Umfahrung entlang eines bestehenden Gerinnes und mündet im Bereich der Burghartsmühle in die bestehende Landesstraße L 83 wieder ein.

Die alten Landesstraßen L 83 und L 7255 im Gemeindegebiet von Münichreith werden

rückgebaut und als Gemeindestraßen übernommen. Mit der Verkehrsfreigabe der Umfahrung ist im November 2005 zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 600.000 Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung