31.05.2005 | 10:15

Bulgarien im erweiterten Europa

Diskussionsveranstaltung im NÖ Landhaus

Zum Thema „Bulgarien im erweiterten Europa“ findet am Freitag, 3. Juni, um 10 Uhr eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Ostarrichisaal im St. Pöltner Landhaus statt. Der Referent, Prof. Dr. Dobrin Kanev, ist seit 1993 Professor für Politikwissenschaft und Europäische Studien an der Neuen Bulgarischen Universität in Sofia sowie Gastprofessor an deutschen und britischen Universitäten.

Der Vortrag analysiert die Demokratisierung Bulgariens vom Umsturz von 1989 bis zur Gegenwart, die veränderte Rolle des Landes in der internationalen Politik, den NATO-Beitritt im September 2004, die Beziehungen zu den Nachbarländern und die Möglichkeiten einer Regierungsbildung nach den Wahlen.

Bulgarien hat nach dem positiven Abschluss der Verhandlungen am 25. April 2005 den Beitrittsvertrag mit der Europäischen Union unterzeichnet und wird voraussichtlich am 1. Jänner 2007 Mitglied der EU.

Dr. Peter Bachmaier vom Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Institut organisiert die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der NÖ Landesakademie und dem Info Point Europa.

Nähere Informationen und Anmeldung: Österreichisches Ost- und Südosteuropa-Institut, Zweigstelle Niederösterreich, Telefon 02742/294-17459 oder 0664/534 50 82.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung