30.05.2005 | 09:32

NÖGUS lädt zu Enquete in den Landtagssitzungssaal

Elf Referenten zum Thema Todgeburt

Am kommenden Mittwoch, 1. Juni, findet im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten von 14 bis 17. 30 Uhr eine Enquete mit dem Titel „Nur ein Hauch von Leben – Das traurige Ereignis der Geburt eines toten Kindes“ statt. Dabei wird die Frage behandelt, wie man Menschen beistehen kann, die von einer Todgeburt betroffen sind. Veranstaltet wird die Enquete vom NÖ Gesundheits- und Sozialfonds, Bereich Gesundheit (NÖGUS), die Begrüßung nehmen unter anderem die Landesräte Dr. Petra Bohuslav und Emil Schabl vor.

Im Rahmen der Enquete stehen insgesamt elf Referate zum Thema Todgeburt auf dem Programm. Als Referenten fungieren sowohl Ärzte und Hebammen von niederösterreichischen Gesundheitseinrichtungen als auch Juristen, Frauenbeauftragte, Seelsorger und Betroffene. Letztere sind etwa durch die Selbsthilfegruppe „Windrad NÖ“ vertreten.

Nähere Informationen: NÖGUS, 3109 St. Pölten, Daniel-Gran-Straße 48, Telefon 02742/31 38 13, e-mail medizin@noegus.at, www.noegus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung