27.05.2005 | 13:42

Oldtimer Hotel Betriebs GesmbH plant „Autohof“ an der A 1

Für Gabmann zusätzliche Wertschöpfung in dieser Region

Die Oldtimer Hotel Betriebs GesmbH plant, bei Oed-Oehling (Bezirk Amstetten) einen so genannten „Autohof“ zu errichten. Bis Frühjahr 2006 soll an diesem Standort an der Westautobahn um Gesamtkosten von rund 15 Millionen Euro ein Hauptgebäude mit einem Restaurant und 500 Sitzplätzen, ein Seminarbereich mit zwölf Räumen, ein Hotel mit 120 Betten, eine Großtankstelle mit 32 Abgabestellen, ein Servicezentrum mit einem Pannenstützpunkt sowie ein Kinderspielplatz entstehen. 80 Arbeitsplätze werden dadurch geschaffen; darüber hinaus denkt das Unternehmen auch an die Ausbildung von fünf Lehrlingen pro Jahr.

In diesem Konzept stehen besonders die Fernfahrer im Mittelpunkt: So plant das Unternehmen u. a. 500 Parkplätze für Lkw’s und eine Fast-Food-Station mit 120 Sitzplätzen, Fitnesseinrichtungen und eine eigene Radiostation. Die ecoplus, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GesmbH, begleitete dieses Projekt während der Planung.

„Wir bringen mit diesem neuen, attraktiven Autohof Wertschöpfung in diese Region“, sagte Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann heute bei einem Pressegespräch. Immerhin habe das Unternehmen 1997 mit dem Autohof bei Zöbern und 1998 mit einer weiteren derartigen Einrichtung in Guntramsdorf bereits zwei Projekte nach Niederösterreich gebracht.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung