25.05.2005 | 10:03

Zum vierten Mal „Kultur in Langenloiser Höfen“

Kulturinitiative startet am 27. Mai

Die als Pendant zum „Langenloiser Herbst“ ins Leben gerufene Kulturinitiative „Kultur in Langenloiser Höfen“ findet heuer bereits zum vierten Mal statt und deckt wie in den Vorjahren viele kulturelle Bereiche von Musik über Kabarett und Literatur bis Theater ab. Den Anfang macht am Freitag, 27. Mai, die Buchpräsentation und Lesung „Erlebte Geschichte Niederösterreich“ von und mit Andreas Weber und Walter Kohl im Dum-Hof der Familie Nidetzky.

„ERNSTLN – oder Die Himmelfahrt eines unbelohnten Helden“ heißt ein Kabarettabend mit Martin Wagner am 28. Mai im Arkadenhof des Landgasthofes Trappmaier. Ein Dixieland-Abend steht am 3. Juni im Hof der Raiffeisenbank Langenlois auf dem Programm. Barockmusik auf Originalinstrumenten wiederum bietet das Ensemble „La Fragola“ bei einem Konzert am 5. Juni im Innenhof der Hofstätter Mühle, ehe Toni Stricker am 16. Juni im Harrerhof gastiert.

Weiter geht es mit einem Konzert des Vocal Ensembles „Musica Cantabile“ auf Schloss Haindorf am 25. Juni. Ganz im Zeichen der Feierlichkeiten „900 Jahre Zöbing“ steht eine Veranstaltung im Atelier Zöbing am 2. und 3. Juli mit Werken der Malerei, einem Skulpturenpark sowie Schmuckdesign. Unter dem Titel „Schall und Rausch“ unterhalten Thomas Maurer und Florian Scheuba am 8. Juli im Garten des Winelofts von Fred Loimer. Den Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe setzt am 16. Juli eine „Musikalische Sommernacht“ im Schlosspark von Schloss Schiltern.

Nähere Informationen und einen detaillierten Programm-Folder beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung