13.05.2005 | 12:02

Schmetterlingsparadies Langschlag wurde ausgebaut

Gabmann: Europaweit einzigartiges Angebot

Rechtzeitig zum Saisonstart 2005 wurde das Schmetterlingsparadies in Langschlag, ein 2002 vom Linzer Unternehmer Friedrich Schopf errichteter Themenpark für Natur und Schmetterlinge, ausgebaut. Dabei werden sowohl Erholungsbereiche als auch Info-Stationen, Besuchereinrichtungen und Infrastruktur zum Produktverkauf angeboten; persönliche Führungen durch Experten runden das Angebot ab.

Für diese zweite Ausbaustufe mit zahlreichen weiteren Attraktionen hat die NÖ Landesregierung auf Initiative von Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann bei ihrer dieswöchigen Sitzung eine Förderung in der Höhe von 182.000 Euro aus der Regionalförderung bewilligt. Insgesamt ist das EURO FIT-Projekt mit Kosten von 488.000 Euro veranschlagt.

„Ein vergleichbares Angebot gibt es derzeit europaweit nicht“, hält dazu Gabmann fest: „Seit der Eröffnung im Jahr 2002 konnten jährlich deutliche Besuchersteigerungen erzielt werden. Im Jahr 2004 wurden bereits über 30.000 Besucher gezählt“.

Im Detail wurden in der zweiten Ausbaustufe der Eingangsbereich neu gestaltet, die Tropenhäuser adaptiert, so genannte Leuchtstationen für den Nachtbetrieb mit Spezialführungen installiert, die Volieren ausgebaut sowie ein Bienenhaus samt Bienenlehrpfad errichtet. Durch die Umsetzung der Investitionen wurden vier Arbeitsplätze geschaffen.

Das Schmetterlingsparadies in Langschlag hat von Mai bis Oktober geöffnet. Nähere Informationen unter 02814/7346, e-mail office@schmetterlingsparadies.at und www.schmetterlingsparadies.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung