09.05.2005 | 09:04

LH Pröll zum Muttertag

Soll Familiensinn und Miteinander in der Familie stärken

Als ein Fest der Familie und einen Tag der Gemeinsamkeit, an dem man Zeit schenkt und füreinander da ist, bezeichnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Sendung „Forum NÖ“ den Muttertag. Dieses Miteinander und dieses Füreinander da sein sollte aber immer wieder gezeigt werden, nicht nur an Festtagen wie dem Muttertag oder bei Familienfeiern. Festtage wie der Muttertag würden aber ganz wesentlich dazu beitragen, den Familiensinn und das Miteinander in der Familie zu stärken, ist der Landeshauptmann überzeugt. Auch deshalb, weil die Familie in der Alltagshektik oft viel zu kurz kommt.

Gefordert ist auch die Politik, für Familien die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen. Pröll: „Nur eine Politik, die sich an den Bedürfnissen der Familien orientiert, ist eine zukunftsorientierte Politik.“ Das Land Niederösterreich unternehme auf jeden Fall große Anstrengungen, für Familien ein entsprechendes Umfeld zu schaffen. „Dazu gehört die finanzielle Unterstützung der Familien ebenso wie umfangreiche Angebote in der Kinderbetreuung“, betonte der Landeshauptmann. Kindererziehung müsse „uns auch etwas wert sein“ und diese Leistungen müssten auch entsprechend gewürdigt werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung