06.05.2005 | 15:24

NÖ Landesausstellung im Zeichen des Muttertags

Konzert und Lesung zu Ehren der Mütter

Im Rahmen der diesjährigen NÖ Landesausstellung am Heldenberg bei Kleinwetzdorf (Bezirk Hollabrunn) werden neben den beiden Ausstellungsteilen „Lauter Helden“ und „Geheimnisvolle Kreisgräben“ auch eine Reihe von „Sonderevents“ geboten. Die ersten diesbezüglichen Veranstaltungen finden bereits dieses Wochenende statt.

So wird zunächst morgen, 7. Mai, ab 16 Uhr im Festzelt ein Muttertagskonzert gegeben. Bei diesem werden Arien und Melodien von Robert Stolz, aber auch Walzer, Polkas und Märsche von Johann Strauss und Carl Michael Ziehrer dargebracht.

Am Sonntag, 8. Mai, findet dann im Ausstellungscafé eine Lesung statt, bei der die Heldinnen im Mittelpunkt stehen. Konkret liest dabei Schauspielerin Manuela Seidl aus Irmgard Keuns „Das kunstseidene Mädchen“, aus Cathrin Kahlweis „Jahrhundertfrauen“ sowie aus Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“.

Diese Lesung stellt die erste von insgesamt sechs literarisch-dramatischen Positionen zum Thema Heldentum dar, die im Rahmen der Landesausstellung geplant sind. Diese Reihe, die den Titel „Heldengeschichten“ trägt, zeigt Heldinnen und Helden aus unterschiedlichen Kulturkreisen und Epochen. Der Bogen spannt sich dabei vom klassischen Altertum über die deutschen Sagen und mittelalterlichen Epen bis ins 20. Jahrhundert. Ab Juni werden die „Heldengeschichten“ an jedem ersten Sonntag im Monat um 15 Uhr dargebracht.

Nähere Informationen: NÖ Landesausstellung, 3704 Kleinwetzdorf, Telefon 02956/813 31, e-mail office@zeitreiseheldenberg.at, www.zeitreiseheldenberg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung