03.05.2005 | 14:18

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Donaufestival bis zur russischen Folklore

Am letzten verlängerten Wochenende zieht das Donaufestival vom 4. bis 8. Mai in die Korneuburger Werft ein. Zur Eröffnung morgen, Mittwoch, 4. Mai, wird der Film- und Videokünstler Timo Novotny zusammen mit den „Sofa Surfers“ seinen Live-Film-Remix „Life in Loops" uraufführen. Ebenfalls am Eröffnungsabend zu erleben sind die amerikanischen Experimental-HipHoper „Dälek“ sowie Ninja Tunes mit dem audiovisuellen Projekt „Zen-TV“. Am Donnerstag, 5. Mai, ist Wolfgang Mitterer mit „Radio fractal" und „beat Music" zu Gast; danach führen „Naked Lunch“ zusammen mit Thomas Woschitz das musikalisch-filmische Werk „Sperrstunde" auf.

Mit „Radian“, Richard Devine, Pan Sonic und Jamie Lidell (am 6. Mai) sowie Chris Clark, „c64“, „Venetian Snares“, Amon Tobin und Cristian Vogel (am 7. Mai) stehen der Freitag und Samstag ganz im Zeichen der Elektronik. Zum Abschluss am Sonntag, 8. Mai, wird die Performance-Truppe „Showcase Beat Le Mot“ ein Konzert der deutschen Band „Kante“ szenisch begleiten. Beginnzeit für alle Veranstaltungen: 21 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Info- und Ticketline unter 02732/90 80 33, e-mail office@donaufestival.at und www.donaufestival.at.

„Leih Musik uns deine Schwingen“ nennt sich ein Schulkonzert der Friedrich-Eymann-Waldorfschule und des ORG Rudolf Steiner, das am Mittwoch, 4. Mai, um 10.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten zu hören ist. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof St. Pölten unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Ebenfalls ein Schulkonzert gibt es am Mittwoch, 4. Mai, um 18.30 Uhr in der Stadtgalerie Mödling: Bei freiem Eintritt spielt die Beethoven-Musikschule Mödling ein Orchesterkonzert. Fortgesetzt wird die Reihe der Konzerte im Rahmen der Info-Tage der Schule am Freitag, 6. Mai, um 18.30 Uhr mit einem Klassenabend für Blockflöte und Violine im Festsaal Mödling. Nähere Informationen bei der Beethoven-Musikschule Mödling unter 02236/220 40, e-mail bemu@utanet.at und www.moedling.at/musikschule.

In der Arena Nova Classic in Wiener Neustadt spielen Chor, Orchester und Jugendorchester von J. M. Hauer-Musikschule bzw. Konservatorium am Mittwoch, 4. Mai, um 19.30 Uhr ein Konzert u. a. mit Mozarts Ouvertüre zu „Lucio Silla“, Haydns Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur und Bernsteins „Chichester Psalms“. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Die Gesangs-, Korrepetitions- und Ensembleklasse Michael Poglitsch des Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten gestaltet unter dem Titel „Der Frühling und das Lied" am Mittwoch, 4. Mai, um 19 Uhr im Prälatensaal des Stiftes Lilienfeld ein Frühlingskonzert. Die Ensembleklasse Anton Gansberger des Konservatoriums folgt am Donnerstag, 5. Mai, um 9.30 Uhr mit Mozarts „Missa brevis in B" in der Stiftskirche Herzogenburg. Nähere Informationen bei der Diözese St. Pölten unter 02742/398-320 und e-mail kons.bo.stpoelten@kirche.at.

Das Warehouse St. Pölten lädt am Mittwoch, 4. Mai, zu einer „Mars:Music Erstkommunion“ mit den DJ’s „Pater Schmodar“, „Kardinal Maks“, „Kardinal Hennes“ und „Papst Okocha IV.“. Am Freitag, 6. Mai, folgt „Rock´n´Roll Highschool presents Antimaniax“ mit der gleichnamigen (Ska)Hardcore-Punk-Band; am Samstag, 7. Mai, „Whatever Happened To The 80ies“ mit den DJ’s „Powl & Marty Mc Fly“. Beginn ist jeweils um 21 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-620, e-mail info@w-house.at und www.w-house.at.

Der St. Pöltner Dommusikverein intoniert am Donnerstag, 5. Mai, um 10 Uhr in der Domkirche von St. Pölten Palestrinas „Missa brevis“ und Johann Sebastian Bachs Fantasie und Fuge a-moll. Am Samstag, 7. Mai, folgt in der Domkirche um 19.30 Uhr gemeinsam mit Isabell Kargl und Franz Danksagmüller das Konzert „sounds & voice“; am Sonntag, 8. Mai, um 10 Uhr ein weiteres Konzert in der Domkirche gemeinsam mit einem Solistenensemble der Dommusik St. Pölten. Dabei gelangen Samuel Scheidts „Gen Himmel zu“, Claudio Monteverdis „Salve Regina“, Marc’Antonio Zianis „Alma redemptoris mater“ und Johann Sebastian Bachs Präludium und Fuge e-moll zur Aufführung. Nähere Informationen bei der Diözese St. Pölten unter 02742/398-320.

Am Donnerstag, 5. Mai, wird auch das Festival „Klangraum Waidhofen“ eröffnet, das heuer unter dem Motto „Heilige Orte“ steht. Zur Eröffnung am 5. Mai spielt Till Fellner um 20 Uhr in der Klosterkirche Waidhofen an der Ybbs ein Beethoven-Programm mit den Sonaten in f-Moll op. 2/1, D-Dur op. 28 „Pastorale“, A-Dur op. 2/2 und Es-Dur op. 81a „Les Adieux“. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/51 12 55 und www.klangraum.waidhofen.at.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn finden vom 5. bis 8. Mai die „Bordunmusiktage“ der NÖ Volkskultur statt. In diesem Rahmen gibt es am Freitag, 6. Mai, um 20 Uhr „Bordunfolk“ mit „Bassa danza“ sowie am Samstag, 7. Mai, um 20 Uhr einen „Tanz in den Frühling“, bei dem Ensembles der „Bordunmusiktage“ aufspielen. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, www.buehnenwirtshaus.at bzw. bei der NÖ Volkskultur unter www.volkskulturnoe.at.

In der Arena Nova Classic in Wiener Neustadt spielt das Tonkünstlerorchester Niederösterreich unter Johannes Wildner am Freitag, 6. Mai, um 19.30 Uhr Gustav Mahlers Adagio aus der 10. Symphonie, Karl Amadeus Hartmanns „Concerto funèbre“ für Violine und Streichorchester sowie Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 („Pastorale“). Wiederholt wird das Programm am Montag, 9. Mai, um 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten. Nähere Informationen bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83 und www.tonkuenstler.at; Karten für Wiener Neustadt unter 02622/373-902 bzw. St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Unter dem Titel „AMF - Allied Musical Forces – Erlauf“ gestalten Trachtenkapelle und Kirchenchor von Erlauf, „Die Wirt`n“, die „Experimentelle Klangwerkstatt“ sowie die Volksschule und der Kindergarten von Erlauf am Freitag, 6. Mai, um 18 Uhr auf dem Marktplatz in Erlauf ein „Konzert für den Frieden“. Das Projekt von Konrad Rennert ist Bestandteil eines von Ulrike Schweiger zwischen Jänner und Mai in Erlauf gedrehten Films. Nähere Informationen bei der Abteilung Kultur und Wissenschaft des Landes Niederösterreich/Kunst im öffentlichen Raum unter 02742/9005-13504, Katrina Petter, e-mail katrina.petter@noel.gv.at und www.publicart.at.

Auf Schloss Grafenegg bestreiten Hermann Beil und das „Merlin Ensemble“ am Samstag, 7. Mai, um 18.30 Uhr das Eröffnungskonzert des heurigen Kulturprogramms: Zur Aufführung gelangen Arnold Schönbergs Bearbeitung der „Rosen aus dem Süden“ op. 388 von Johann Strauß, der „Chinesische Galopp“ op. 20 und der „Alpenkönig-Galopp“ op. 7 von Johann Strauß Vater, Schönbergs Phantasie für Violine mit Klavierbegleitung op. 47 sowie Josef Lanners „Dornbacher Ländler“ op. 9. Hermann Beil liest aus „Ein Kind" von Thomas Bernhard. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/2205-22, e-mail kultur@grafenegg.at und www.grafenegg.at.

Die Reihe „Musik an der Via Sacra im Wienerwald“ bringt am Samstag, 7. Mai, um 19.30 Uhr in der Wallfahrtskirche Hafnerberg das Konzert „Gitarrissima“ mit Krisztina Dobo, Zsuzsanna Jánosi, Judith Bernhart, Gabi Hartinger und Caroline Auer. Gespielt werden Bearbeitungen von Franz Schuberts „Erlkönig" über Gioacchino Rossinis „Il barbiere di Siviglia" bis Johannes Brahms’ „Ungarische Tänze". Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde Altenmarkt an der Triesting unter 02673/2200-0, e-mail marktgemeinde@altenmarkt.co.at bzw. www.via-sacra.at.

Ebenfalls am Samstag, 7. Mai, präsentiert um 20.30 Uhr im Schloss Wolkersdorf das Duo Sigi Finkel und Mamadou Diabaté live die neue CD „Folikelaw - The Musicians“, die jazzige Saxophontöne mit traditionellen Liedern der Sambla, einer Volksgruppe aus Burkina Faso, verbindet. Karten bei der Volksbank Wolkersdorf; nähere Informationen beim Forum Schloss Wolkersdorf unter 0664/331 23 72, Andreas Siquans, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.net.

In der Villa Helene in Baden gestaltet Peter Paul Hassler am Sonntag, 8. Mai, um 19.30 Uhr den Abend „Die schönsten Lieder und Balladen von Carl Loewe“. Nähere Informationen unter 0664/280 39 13.

Im Rahmen von „Russland zu Gast in Baden“ ist schließlich am Dienstag, 10. Mai, um 19.30 Uhr im Congress Casino Baden die Folkloregruppe „Otrada“ mit Liedern wie „Kalinka“ oder „Katiuscha“ zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung