03.05.2005 | 11:47

Neue Rad- und Gehwegunterführung in Mautern

Mehr Verkehrssicherheit für Radfahrer und Fußgänger

In Mautern, Bezirk Krems, wird heute die neue Rad- und Gehwegunterführung durch den Dritten Präsident des NÖ Landtages, Ing. Johann Penz, eröffnet. Mit dem Bau der Rad- und Gehwegunterführung ging ein lang ersehnter Wunsch der Bevölkerung in Erfüllung. Radfahrer und Fußgänger waren beim Queren der Landesstraße B 33 immer wieder gefährlichen Verkehrssituationen ausgesetzt. Nun wurde eine verkehrssichere Querung vom Parkplatz der Römerhalle zum gegenüberliegenden Donaustrand und zum Donauradweg geschaffen.

Mit den Bauarbeiten wurde im Herbst des Vorjahrs begonnen und in einer Bauzeit von vier Monaten die 12 Meter lange und 2,50 Meter breite Rad- und Gehwegunterführung von der Brückenmeisterei Krems errichtet. Zum Schutz vor Hochwasser wurden Schienen in die Flügelmauern eingebaut. In diesen können mobile Elemente eingeschoben werden. Der Bau erfolgte unter Aufrechterhaltung des Verkehrs.

Die künstlerische Gestaltung der Unterführung soll im Rahmen eines Schülerworkshops erfolgen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 100.000 Euro, wobei rund 60.000 Euro von der Stadtgemeinde Mautern und rund 40.000 Euro vom Land Niederösterreich getragen werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung