22.04.2005 | 10:42

Arbeitsplätze in NÖ Naturparken geht in 5. Projektjahr

Heuer acht ehemals Arbeitslose beschäftigt

Das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt „NuP Aktiv – Arbeitsplätze in Niederösterreichs Naturparken“ feiert am Montag, 25. April, mit einer Auftaktveranstaltung im Landhaus in St. Pölten sein fünftes Projektjahr. Auch die Landesräte Dr. Petra Bohuslav und Emil Schabl werden bei dieser Veranstaltung anwesend sein.

„NuP Aktiv“ verfolgt zwei Ziele: die Wiedereingliederung von (langzeit-)arbeitslosen Menschen in den Arbeitsmarkt und die Weiterentwicklung der niederösterreichischen Naturparke. Diese Ziele werden durch die Schaffung von Arbeitsplätzen in den niederösterreichischen Naturparken erreicht, die über „NuP Aktiv“ mit Arbeitskräften besetzt werden. In zwölf Fördermonaten haben (langzeit-)arbeitslose Menschen die Chance, sich zu profilieren. Nach einem Jahr sollen diese MitarbeiterInnen in ein dauerhaftes Dienstverhältnis übernommen werden. Arbeitgeber sind dann die Naturparke in Niederösterreich und die dazugehörigen Gemeinden, aber auch private Unternehmen. Das Projekt bietet zwei Arten von Arbeitsplätzen: Naturpark-PflegerInnen verrichten handwerkliche und landschaftspflegerische Arbeiten wie das Instandhalten von Wegen oder die Wartung von Rastbänken. Naturpark-BetreuerInnen arbeiten administrativ und organisatorisch, etwa bei der Betreuung von Besuchern oder beim Ausarbeiten und Durchführen von Projekten.

Derzeit nimmt gerade eine neue Generation von Arbeitskräften ihren Dienst in den Naturparken auf: 2005 werden acht ehemals arbeitslose Menschen in sechs Naturparken - Dobersberg, NÖ Eisenwurzen, Heidenreichsteiner Moor, Mannersdorf-Wüste, Purkersdorf-Sandstein Wienerwald und Sparbach - beschäftigt. Von 2001 bis 2004 nahmen an diesem Projekt 50 Personen teil. Sie arbeiteten in 14 Naturparken. Von ihnen konnten 61 Prozent dauerhaft in ein Dienstverhältnis integriert werden. Nur rund ein Viertel aller TeilnehmerInnen waren nach dem Förderjahr erneut arbeitslos.

Projektträger von „NuP Aktiv“ ist der Verband der Naturparke Österreichs. Zum Budget 2005 von rund 420.000 Euro tragen das Arbeitsmarktservice NÖ, das Land Niederösterreich mit den Abteilungen Arbeitnehmerförderung und Naturschutz sowie die Naturparke in Niederösterreich bei.

Weitere Informationen: Projektbüro „NuP Aktiv“, Mag. Uwe Grinzinger, Telefon/Fax 01/216 32 72, 0676/936 80 02, e-mail nup-aktiv@aon.at, www.naturparke.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung