19.04.2005 | 11:06

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

Die Stadtgemeinde Retz erhält zur Abhaltung eines Sommer-Festivals für Kammeroper und Literatur einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 200.000 Euro.

Auch die Ausschreibung der Neuwahl des Gemeinderates der Marktgemeinde Leopoldsdorf wurde beschlossen. Für die Neuwahl des Gemeinderates wurde als Wahltag der Sonntag, 26. Juni 2005, bestimmt.

Ebenso findet in der Marktgemeinde Bockfließ die Wiederholung der Wahl des Gemeinderates statt. Als Wahltag wurde der Sonntag, 22. Mai 2005, bestimmt.

Weiters wurde beschlossen, für fünf Vorhaben Mittel aus dem NÖ Landschaftsfonds in der Gesamthöhe von 571.400 Euro zu bewilligen.

Tagesmütter/väter-Rechtsträgern, NÖ Tagesbetreuungseinrichtungen und Horten wurden für 2005 Zuschüsse zum Personalaufwand und zum Schulungs- und Ausbildungsaufwand sowie zum Aufwand für begleitende Kontrolle und Supervision in der Gesamthöhe von 3.705.000 Euro gewährt.

Zudem gewährte das Land Niederösterreich dem NÖ Hilfswerk, der NÖ Volkshilfe, dem Katholischen Familienverband, der Caritas und dem Verein Tagesmütter Initiative Sonnenkinder für die Finanzierung der Zuschüsse zu den Betreuungsbeiträgen der Kinder bei Tagesmüttern im Jahr 2005 insgesamt 3.224.400 Euro.

Der Gemeinnützigen Sanierungs- und Beschäftigungs-GmbH wurde für das Jahr 2005 ein Zuschuss aus der Arbeitnehmerförderung bis zu 151.960,72 Euro gewährt. Die seit 1990 bestehende Gemeinnützige Sanierungs- und Beschäftigungs-GmbH (vormals „Verein Wohnen“) hat das Ziel, Wohnraum speziell für Menschen aus sozialen Einrichtungen aus St. Pölten zu schaffen. Der Verein bietet für die Dauer eines Jahres Beschäftigung in verschiedenen Arbeitsbereichen.

Auch dem „Verein für Wirtschafts- und Beschäftigungsfragen – Transjob“ wurde für das sozialökonomische Beschäftigungsprojekt ein Zuschuss aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung bis zu 177.649,88 Euro bewilligt. Der Verein wurde mit dem Ziel der Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen, Übertrittsgefährdeten, älteren und behinderten Arbeitslosen aus dem Raum NÖ West gegründet. Das Projekt bietet 32 Transitarbeitskräften für die Dauer eines Jahres Beschäftigung am Standort Amstetten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung