13.04.2005 | 15:08

Neue Ausstellungen und eine Landpartie zur Kunst

Von „Goldhaut“ in Wiener Neustadt bis „Baden 1945 – 1955“

Am Hauptplatz von Wiener Neustadt zeigt der Bildhauer Hannes Turba ab morgen, Donnerstag, 14. April, unter dem Titel „Goldhaut“ Arbeiten in Holz, Stein und Metall. Zu sehen sind die in facettenreicher Formensprache gestalteten Arbeiten bis 15. November. Nähere Informationen beim Kulturamt Wiener Neustadt unter 02622/373-900 und www.wiener-neustadt.at.

Ölbilder, Pastelle, Druckgrafik und Bronzearbeiten von Savio werden in der Sparkasse Horn gezeigt. Eröffnet wird am Donnerstag, 14. April, um 19.30 Uhr; zu sehen ist die Ausstellung bis 13. Mai während der Kassastunden. Nähere Informationen bei der Sparkasse Horn unter 02982/3433-0 bzw. beim Atelier Savio in Gars am Kamp unter 02985/331 53, e-mail atelier.savio@aon.at und www.savio.at.

Die Galerie „Kultur Mitte“ in Krems hat als nächste Ausstellung „Die Revolution 1848“ mit Originalradierungen und Skulpturen von Prof. Alfred Hrdlicka angekündigt. Vernissage: Freitag, 15. April, um 19 Uhr; Öffnungszeiten (bis 30. April): Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der „Kultur Mitte“ Krems unter 02732/824 13.

Der Landesverband der NÖ Kunstvereine lädt am Freitag, 15. April, um 19.30 Uhr zur Eröffnung einer Ausstellung von Michaela Gmeiner in die Schulgalerie Fels am Wagram. Zu sehen sind die Gemälde der 1960 in Graz geborenen Künstlerin bis 3. Juni; Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr und gegen telefonische Voranmeldung. Nähere Informationen bei der Hauptschule Fels am Wagram unter 02738/2284.

Im Rahmen von Aktionstagen zum österreichischen Gedenkjahr 2005 werden im Sacré Coeur in Pressbaum die von SchülerInnen gestalteten Ausstellungen „Österreichische Geschichte 1945 – 1955“, „Der Alltag des Jahres 1955“, „Pressbaum 1945“, „Das Sacré Coeur Pressbaum ab 1945“ und „Sport ab 1945“ gezeigt. Eröffnet wird am Freitag, 15. April, um 18 Uhr. Geöffnet haben die Ausstellungen bis 30. Mai von Montag bis Freitag während der Unterrichtszeiten. Nähere Informationen beim Sacré Coeur Pressbaum unter 02233/524 27-210 und www.sacre-coeur.org.

Im Schloss Wolkersdorf wird am Samstag, 16. April, um 18 Uhr eine Ausstellung mit Arbeiten von Urban Grünfelder und Paul-Justus Lück eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 8. Mai; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen beim Forum Schloss Wolkersdorf unter 0699/107 94 266, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.net.

Als Auftakt zu heuer insgesamt vier „Landpartien zur Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich“ laden die Kunstvermittlerin Bärbl Zechner und die Abteilung Kultur und Wissenschaft des Landes Niederösterreich am Samstag, 16. April, ab 10 Uhr zur „Landpartie Weinviertel“. Stationen sind für Paasdorf (Maria Hahnenkamp/Willi Frötscher, PRINZGAU/podgorschek, Andrea Sodomka/Martin Breindl, Ingeborg Strobl), Laa an der Thaya (Leo Schatzl), Mitterretzbach (Max Pauly), Stronsdorf (Franz West) und Wenzersdorf (Isa Genzken) vorgesehen. Nähere Informationen und Anmeldung bei der Abteilung Kultur und Wissenschaft beim Amt der NÖ Landesregierung unter 02742/9005-16273, e-mail martina.bochusch@noel.gv.at und www.publicart.at.

Mit einer Kunstaktion unter dem Titel „Die Blumenwährung“ laden die Künstlergruppe „monochrom“ und der Londoner Künstler David Boyvill am Sonntag, 17. April, ab 15 Uhr zur Finissage der Ausstellung „Der Geburtstag des Kapitalismus“ in die Galerie des Kunstvereins Baden. Nähere Informationen beim Kunstverein Baden unter 0699/123 45 010, e-mail buchegger@mycity.at und www.kunstverein.baden.com.

Eröffnet wird hingegen in Baden am Dienstag, 19. April, um 19 Uhr in der „Galerie im Turm“ der Bezirkshauptmannschaft Baden die Ausstellung „Idylle – Tiere sind auch nur Menschen“ von Klaus Joachim Keller (Künstlervereinigung „Aspekt“); die Eröffnung nimmt Landesrätin Dr. Petra Bohuslav vor. Öffnungszeiten (bis 1. Mai): Freitag und Samstag von 15 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Baden unter 02252/868 00-230 und www.baden.at.

Ebenfalls in Baden zeigt das Rollettmuseum als Sonderausstellung noch bis 30. Mai die Schau „Befreiung? – Befreiung! Baden 1945 – 1955“ über die Jahre vom Einmarsch der Besatzungsmacht bis zum Staatsvertrag. Öffnungszeiten: täglich außer Dienstag von 15 bis 18 Uhr; nähere Informationen beim Rollettmuseum Baden unter 02252/482 55.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung