11.04.2005 | 12:11

Theater, Kabarett, Vorträge, Buchpräsentationen und mehr

Von Sakralbauten in der Wachau bis zum „Jux“ in Lengenfeld

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten startet der Verein für Landeskunde von Niederösterreich morgen, Dienstag, 12. April, um 17.30 Uhr sein Vortragsprogramm des Jahres 2005 mit „Mittelalterliche Sakralbauten in der Wachau — Neuentdeckungen“. Der Vortrag von Mag. Dr. Peter Aichinger-Rosenberger vom Diözesankonservatorat Wien wird mit Lichtbildern begleitet. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Verein für Landeskunde von Niederösterreich unter 02742/9005-16256, Mag. Willibald Rosner.

Ebenfalls am 12. April laden die Mödlinger Autoren Margareta Divjak Mirwald, Karlheinz Pilcz und Leo Tichat um 19.30 Uhr zur Präsentation des neuen Buches „Immer wenn der Kuckuck schrie - Innenansichten eines Krieges" ins Museum Mödling. Der Beitrag zur österreichischen Zeitgeschichte über einen ehemaligen Luftschutzbunker in Mödling dokumentiert das Leben während der Luftangriffe auf den Raum Wien-Süd. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mödling unter 02236/400-69, Helga Schlechta, e-mail office@moedling.at und www.moedling.at.

Zeitgeschichte steht auch im Mittelpunkt einer Lesung von Peter Steiner am Mittwoch, 13. April, um 19 Uhr im Rollettmuseum in Baden. In seinem Roman „Die Lichtung“ verarbeitet der Badener Autor die Erlebnisse bei seinen Großeltern in der Badener Cholerakapelle im Jahr 1945. Nähere Informationen beim Rollettmuseum Baden unter 02252/482 55.

Im Institut Sacré Coeur in Pressbaum spricht Botschafter Dr. Ludwig Steiner am Mittwoch, 13. April, um 10.15 Uhr mit SchülerInnen des Gymnasiums über den Staatsvertrag, die Nachkriegszeit, das Jahr 1955 und die Geschichte der Zweiten Republik; die Veranstaltung ist frei zugänglich. Am Freitag, 15. April, erlebt dann um 19.30 Uhr im Theatersaal des Sacré Coeur das Stück „Leopold Figl – Für Glaube und Österreich“ seine Uraufführung. Weitere Aufführungstermine des Stücks von Matthias Kafka, eines Schülers des Gymnasiums: 17., 23. und 24. April, jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen beim Sacré Coeur unter 02233/524 27-210 und www.sacre-coeur.org.

Im Rahmen des „Literarischen Jour fixe“ liest Oswald Gritsch am Mittwoch, 13. April, um 18 Uhr bei freiem Eintritt in der Gemeindebibliothek von Maria Enzersdorf Texte von Adalbert Stifter. Nähere Informationen bei der Gemeindebibliothek Maria Enzersdorf unter 02236/425 55 und www.maria.enzersdorf.at.

Einen Eindruck des choreografischen Nachwuchses aus den Reihen der abcdancecompany kann man am Donnerstag, 14. April, um 20 Uhr im Festspielhaus St. Pölten gewinnen. Bei freiem Eintritt zeigen Tänzerinnen und Tänzer im „workshop 2“ (Konzept: Nicolas Musin) neue Stücke. Nähere Informationen beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222 und www.abcdancecompany.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentiert Dolores Schmidinger am Freitag, 15. April, um 20 Uhr ihr neues Programm „Unartig“. Am Sonntag, 17. April, spricht dann Erich von Däniken um 18.30 Uhr über „Ungelöste Rätsel der Vergangenheit“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof St. Pölten unter 02742/35 22 91, e-mail office@bih.at und www.bih.at.

Im Congress Casino Baden sind am Freitag, 15. April, um 19.30 Uhr „Die Brennesseln“ mit „Bei Macht und Hebel“ zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/445 40-501 und www.ccb.at.

Der Lengenfelder Theaterverein bringt heuer wieder ein Nestroy-Stück zur Aufführung: Am Samstag, 16. April, hat um 19.30 Uhr im Lengenfelder Festsaal in der Regie von Gesine Kröhnke „Einen Jux will er sich machen“ Premiere. Folgetermine: 17. und 24. April jeweils um 17.30 Uhr, 22. und 23. April jeweils um 19.30 Uhr. Kartenvorverkauf im Gasthof Anderl unter 02719/2351; nähere Informationen bei Gesine Kröhnke unter 02719/2957.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung