06.04.2005 | 09:57

2. „KiJuBu“-Festival im Kulturbezirk St. Pölten

Bereits 5.000 Anmeldungen

Nach dem großen Erfolg des Vorjahrs mit rund 3.800 BesucherInnen steht der St. Pöltner Kulturbezirk mit Festspielhaus, Landesmuseum, Landesbibliothek und ORF NÖ auch heuer wieder - diesmal vier Tage lang - ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendliteratur. Dabei sind für das 2. „KiJuBu“ (Kinder- und Jugendbuch)-Festival von Donnerstag, 7., bis Sonntag, 10. April, bereits mehr als 5.000 Anmeldungen registriert.

Dementsprechend ausgebucht sind schon die Veranstaltungen am 7. und 8. April vormittags, wogegen es für die Nachmittage und das Wochenende noch genügend Kapazitäten gibt. Geboten wird alles rund um das Buch: Lesungen, Workshops, Theater, Kreativ-Stationen, Kino und vieles mehr. Dazu werden im „KiJuBu“-Laden und im Landesmuseum Klassiker, Bestseller und Neuerscheinungen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur angeboten.

Lesungen gibt es u. a. mit Alfred Komarek, Paulus Hochgatterer, Martin Auer etc. Workshops zu verschiedenen Themen bieten u. a. Renate Habinger und Heinz Janisch. Das „Amal Theater“ spielt „Sadakos Plan“, die „Gespenstercombo“ wartet mit einem Grusical auf, „TamBambura“ läßt Pira durch das Wunderbuch fliegen. Das „Theatro Piccolo“ gastiert mit dem Kindermusical „Ananas Bananas“, die Gruppe Traumfänger macht sich auf die Spuren von „König „Löwenherz“, das Puppentheater „Trittbrettl“ zeigt „Florians wundersame Reise über die Tapete“ und das „Theaterlabor“ bietet eine „Max & Moritz-Show“.

Die offizielle Eröffnung morgen, Donnerstag, 7. April, um 9.30 Uhr wird von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka vorgenommen und findet gemeinsam mit einem Medienrundgang durch den „Lesefit-Parcours“ im Festspielhaus statt: Dabei absolvieren die jungen BesucherInnen einen „Hindernisweg“, auf dem spielerisch ihr Lesevermögen getestet wird. Weiters im Angebot sind eine Lese-Rallye durch den „KiJuBu“-Laden, Bilderbuchkino und Filme nach bekannten Jugendbüchern der Medienpädagogischen Beratungsstelle (wie „Sommer mit den Burggespenstern“ mit Karl Merkatz am 10. April um 11.15 Uhr) sowie ein Spielefest.

Zeitgleich mit dem „KiJuBu“-Festival findet auch das Symposion „Stärkung der Lesekompetenz“ statt: 160 PädagogInnen aus ganz Österreich diskutieren am Freitag, 8. April, ab 9.30 Uhr im St. Leopoldsaal des Landhauses neueste Forschungsergebnisse, Fördermaßnahmen und Praxisbeispiele. Die Eröffnung des Symposions nimmt Bildungsministerin Elisabeth Gehrer vor.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Buchklub der Jugend unter 01/505 17 54-41, Mag. Angelika Höllriegl, e-mail angelika.hoellriegl@buchklub.at, www.buchklub.at und www.kijubu.at, bzw. beim Förderverein Kulturbezirk unter 02742/90 80 90-151, Gerhard Hintringer, e-mail presse@kulturbezirk.at und www.kulturbezirk.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung