30.03.2005 | 11:48

5. NÖ Männergesundheitstag am 1./2. April

Bewusste Lebensweise im Mittelpunkt

Vor dem Hintergrund, dass sich ein „richtiger Mann" zwar rundum gesund fühlt, jedoch um 5,7 Jahre kürzer als die Durchschnittsfrau lebt, zu Herzinfarkt und Prostatakrebs neigt, ein höheres Verkehrsunfallrisiko trägt und selten zum Arzt geht, wird in Niederösterreich jährlich der NÖ Männergesundheitstag abgehalten.

In Kooperation zwischen dem Verein für Männergesundheit „Andromed", dem Berufsverband der österreichischen Urologen, der Urologischen Abteilung des Krankenhauses Krems und der Donau-Universität Krems findet der mittlerweile 5. NÖ Männergesundheitstag heuer am Freitag, 1., und Samstag, 2. April, jeweils zwischen 10 und 18 Uhr an der Donau-Universität Krems statt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Vertretern des „starken Geschlechts“ gesundheitsfördernde Alternativen zu typisch männlichen Verhaltensweisen und Wege zu einer bewussteren Lebensweise aufzuzeigen. In Workshops und Ausstellungen, Shows, Diskussionen und Expertenrunden werden unter anderem Themen wie Ängste, Lebenslust, Beziehungs- und sexuelle Fragen sowie Gesundheitsvorsorge erörtert. In einer „Gesundheitsstraße" haben Besucher Gelegenheit, sich einer Reihe von Untersuchungen zu unterziehen - von Blutdruckmessung über Atemstromanalyse bis hin zur Krebsvorsorge.

Die Teilnahme und das komplette Angebot, das zum Teil sehr kostspielige Untersuchungen wie den PSA-Test für die Früherkennung von Prostatakrebs beinhaltet, sind kostenlos. Urologen und Andrologen stehen dabei auch für Vier-Augen-Gespräche zur Verfügung.

Zudem bildet die Veranstaltung den Ausgangspunkt für eine wissenschaftliche Arbeit der IMC-Fachhochschule Krems mit der Zielsetzung, das Gesundheitsbewusstsein bei Männern zu wecken und sie auf dem Weg zum persönlichen Wohlbefinden zu begleiten. Im Rahmen des 5. NÖ Männergesundheitstages wird auch die Jahrestagung des Berufsverbandes der österreichischen Urologen eröffnet, die am gleichen Wochenende im Steigenberger-Hotel stattfindet. Schließlich findet zur selben Zeit an der Donau-Universität auch das Symposium „Männergesundheit und Prävention" statt.

Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt Krems unter 02732/801-227 und 223, Ursula Altmann, e-mail presse@krems.gv.at und www.krems.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung