23.03.2005 | 12:34

Ein „Spielefest“ in jedem Landesviertel

Fortsetzung der NÖ Hilfswerk-Veranstaltung

Das NÖ Hilfswerk plant in diesem Jahr wieder die Abhaltung einer „Spielefest“-Reihe. Diese Reihe besteht aus insgesamt vier Festen, von denen jedes in einem anderen Viertel Niederösterreichs abgehalten wird. Das erste Fest geht am Samstag, 2. April, von 14 bis 18 Uhr in der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn (Bezirk Gänserndorf) über die Bühne; das zweite wird am 16. April zur selben Uhrzeit in der Hauptschule Pöchlarn (Bezirk Melk) abgehalten. Die beiden letzten „Spielefeste“ oder auch „Familienjahrmärkte“ finden dann im Oktober – wahrscheinlich in St. Pölten und Traiskirchen (Bezirk Baden) – statt. Der Eintritt ist jeweils kostenlos.

Bei den „Spielefesten“ können sich die Besucher unter anderem im Dosenwerfen und in Geschicklichkeitsspielen üben oder auch einen Spielsalon oder Wahrsager aufsuchen. Außerdem ist die Abhaltung von Tombolas vorgesehen.

Die erste „Spielefest“-Reihe veranstaltete das NÖ Hilfswerk anlässlich seines 25. Geburtstages im Jahr 2003. Damals fanden die vier Feste in Laxenburg (Bezirk Mödling), Bisamberg (Bezirk Korneuburg), Wieselburg (Bezirk Scheibbs) und Zwettl statt. Auf Grund der großen Nachfrage im Vorjahr wird die „Spielefest“-Reihe heuer wiederholt.

Nähere Informationen: NÖ Hilfswerk, Mag. Petra Satzinger, Telefon 02742/249-1121, e-mail petra.satzinger@noe.hilfswerk.at, www.hilfswerk.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung