18.03.2005 | 11:03

EUREGIO Innovationspreis 2005

Thema: „Kommunen in Europa – Nachbarschaft und Mitwirkung“

Die Bereitschaft zur Kooperation über Grenzen hinweg ist eine der wesentlichsten Voraussetzungen für die künftige gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung in Europa. Viele Aufgaben sind für Gemeinden und Städte alleine nicht mehr lösbar. Um den Trend zur grenzüberschreitenden Kooperation zu fördern, zeichnet heuer der EUREGIO Innovationspreis kommunale Ideen und Visionen zum Thema „Europäische Nachbarschaft und regionale Mitwirkung“ aus. Bis 13. Mai können die Konzepte bei den NÖ Regionalmanagements in Wiener Neustadt, Zistersdorf, Neulengbach oder Zwettl eingereicht werden. Eine prominent besetzte Jury wird dann die Preisträger in den Kategorien „Projekt lokal“, „Projekt regional“, „Projekt international“ und „Innovativstes Projekt“ ermitteln. Am 22. Juni findet die Preisverleihung im Casino Baden statt. Die Preise sind mit 2.000 Euro je Kategorie dotiert.

Der Bewerb wird seit 2002 durchgeführt und richtet sich vor allem an Vereine, Bildungseinrichtungen, Gemeinden, Institutionen und Initiativen aus Niederösterreich, die mit ihren Nachbarn in Tschechien, der Slowakei und Ungarn kooperieren. Dabei können bereits umgesetzte Projekte bzw. in Umsetzung befindliche Konzepte und ausgearbeitete Projektideen eingereicht werden.

Nähere Informationen und Einreichung: Regionaler Entwicklungsverband Industrieviertel, Mag. Hajnalka Meidlikova, Telefon 02622/271 56, www.euregioforum.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung