15.03.2005 | 14:12

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Musiklehrerkonzert bis zur Seppenkapelle

Im Z 2000 in Stockerau findet morgen, Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr ein Konzert der MusiklehrerInnen aus Samorin, Mosonmagyaróvár und Stockerau statt. Auf dem Programm stehen dabei u. a. Ludwig van Beethovens „Waldstein-Sonate“ op. 53, Frederic Chopins h-moll Scherzo und ein Medley aus Andrew Lloyd Webbers „Das Phantom der Oper“. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89.

Im Festspielhaus St. Pölten gibt es am Donnerstag, 17. März, um 20 Uhr „Philharmonische Essenzen“ mit dem Küchl-Quartett Wien, das Anton Weberns Rondo für Streichquartett, Joseph Haydns Streichquartett D-Dur Hob III:34 und Dmitri Schostakowitschs Streichquartett Nr. 3 F-Dur op. 73 spielt. Am Sonntag, 20. März, folgt um 18 Uhr im Festspielhaus Georg Friedrich Händels Oratorium „The Messiah“ in der Intonation der Domkantorei St. Pölten, der Cappella Nova Graz und der Solamente Naturali Bratislava. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-2222, e-mail karten@festspielhaus.at, www.festspielhaus.at.

In der „babü“ in Wolkersdorf spielt am Donnerstag, 17. März, um 21 Uhr das „Cafe Duo“ (Markus Babler und Michael Kaiser) „acoustic fusion“ – Jazz, Latin und Funk auf akustischen Gitarren. Nähere Informationen und Karten bei der „babü“ Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at.

Im Theater am Steg in Baden bringen „The Meatballs“ (Harold, Dave, Andy und Buddy Pearson) am Freitag, 18. März, um 19.30 Uhr Brit-Rock und Austro-Pop. Der Reinerlös des Abends kommt den Opfern der Flutkatastrophe in Südostasien zugute. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Im Warehouse in St. Pölten ist am Freitag, 18. März, um 21 Uhr der bundesweite Contest „VJ Culture“ mit Leeroy Thornhill, „Matrix“ und „Body & Soul“ zu Gast. Am Samstag, 19. März, treten dann ab 21 Uhr mit „Manshee vs. Hennes“ zwei Dj´s aus St. Pölten gegen einander an. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-621 und www.w-house.at.

In der Minoritenkirche Krems/Stein spielt die Wiener Mozart-Akademie am Samstag, 19. März, um 19.30 Uhr im Rahmen der Reihe „Kammertonkünstler“ Johann Sebastian Bachs „Das musikalische Opfer“ BWV 1079 und Franz Schuberts Oktett F-Dur D 803. Nähere Informationen und Karten bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at, www.tonkuenstler.at.

Ebenfalls am Samstag, 19. März, spielt um 18 Uhr Barbara Moser im Haydnsaal von Austria Tabak in Hainburg im Rahmen des Programms der Hainburger Hadyn-Gesellschaft am Klavier Franz Schuberts Impromptus D 899 op. 90, Richard Wagners „Albumblatt“, Franz Liszts „Am Grabe Richard Wagners“ u. a. Nähere Informationen und Karten bei der NÖ Sparkasse Hainburg unter 050/10 02 66-29, Frau Gruber.

Schließlich spielt am Samstag, 19. März, im Rahmen des Eisenstraße-Josefifestes auch wieder die eigens initiierte „Seppenkapelle“, bestehend aus zwölf Seppen von zehn Kapellen, auf. Das bunte Festprogramm inklusive den Auftritten der „Seppenkapelle“, „Seppenschnapsen“ und „Josefiwanderungen“ zieht sich ab 9 Uhr durch die Gemeinden Sonntagberg, St. Leonhard am Wald, Ybbsitz und Randegg. Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00 und www.eisenstrasse.info.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung