08.03.2005 | 09:22

Starke Schneeverwehungen und Schneefahrbahnen

Vier Straßen auf Grund von Verwehungen gesperrt

Der Straßenzustand in Niederösterreich ist heute, Dienstag, 8. März, durch teils starke Schneeverwehungen und durch Schneefahrbahnen an exponierten Stellen gekennzeichnet, vor allem auf den Bundes- und Landesstraßen. Die Fahrbahnen der Autobahnen und Schnellstraßen sind dagegen überwiegend salznass.

Auf Grund von Verwehungen mussten insgesamt vier Straßen in Niederösterreich gesperrt werden. Konkret handelt es sich dabei um die L 1197 zwischen Theras und Obermixnitz (Bezirk Horn), um die einen Kilometer lange L 2296 (Bezirk St. Pölten) und die L 2019 zwischen Umsee und Unterwolfsbach (Bezirk St. Pölten) sowie um die L 4072 zwischen Maiersdorf und Winzendorf (Bezirk Wiener Neustadt).

Kettenpflicht besteht heute auf der B 20 über den Annaberg und den Josefsberg, der B 21 über den Ochsattel, das Gscheid und den Rohrerberg, der B 23 über den Lahnsattel, der B 71 über den Zellerrain ab Holzhüttenboden und der L 5217 zwischen Kirchberg an der Pielach und Lilienfeld.

Der Raum Lilienfeld ist auch jener Teil Niederösterreichs, der heute am stärksten von Neuschnee betroffen ist. Es wurden am Morgen aus dieser Region bis zu 25 Zentimeter Neuschnee gemeldet. Mit weiteren Schneefällen ist heute während der Vormittagsstunden noch im ganzen Land zu rechnen, am Nachmittag soll es zu einer Wetterberuhigung kommen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-602122.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung