06.03.2005 | 19:49

NÖ Gemeinderatwahl 2005

In 570 Gemeinden wurde gewählt

Um ca. 19.30 Uhr stand heute, Sonntag, 6. März, das vorläufige Ergebnis der NÖ Gemeinderatswahl 2005 und damit die Neuverteilung von insgesamt 11.669 Mandaten fest. Gewählt wurde – mit Ausnahme der Statutarstädte Krems, St. Pölten und Waidhofen an der Ybbs – in insgesamt 570 niederösterreichischen Gemeinden. Stimmberechtigt waren 1.339.483 NiederösterreicherInnen, abgegeben wurden 953.373 Stimmen, davon waren 934.871 Stimmen gültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 71,17 Prozent.

Die ÖVP und ihre Listen konnten 456.500 Stimmen für sich verbuchen, was einem Anteil von 48,83 Prozent entspricht. Im Jahr 2000 erreichte die ÖVP 461.382 Stimmen oder 48,33 Prozent. Die SPÖ und ihre Listen erreichten 363.743 Stimmen oder 38,91 Prozent, ein Plus von 26.689 Stimmen oder 3,60 Prozent. Die Grünen und ihre zuordenbaren Listen erhielten 35.239 Stimmen oder 3,77 Prozent. Gegenüber der Gemeinderatswahl 2000 ein Plus von 11.150 Stimmen oder 1,25 Prozent.

Die FPÖ und ihre Listen kamen auf 30.978 Stimmen oder 3,31 Prozent, ein Minus von 44.156 Stimmen oder 4,56 Prozent. Die Sonstigen Listen erhielten diesmal 48.411 Stimmen oder 5,18 Prozent, das entspricht einem Minus von 8.604 Stimmen oder 0,79 Prozent.

Von den insgesamt 11.669 Mandaten entfielen auf die ÖVP und ihre Listen 6.399 (+ 9 Mandate), auf die SPÖ und ihre Listen 4.315 Mandate (+ 503 Mandate), auf die Grünen und ihre Listen 224 Mandate (+ 83 Mandate), auf die FPÖ und ihre Listen 214 Mandate (- 440 Mandate) und auf Sonstige Listen 517 Mandate (- 31 Mandate).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung