02.03.2005 | 12:21

Neue Heime in Raabs und in Stockerau

Bohuslav: Heime sind moderne Dienstleistungszentren

Das Ausbauprogramm 2002 bis 2006 für die NÖ Pflegeheime läuft auf Hochtouren: Raabs an der Thaya und Stockerau erhalten neue Landes-Pensionisten- und Pflegeheime. Die Kosten für das Heim in Raabs betragen 11,8 Millionen Euro, in das neue Haus in Stockerau werden 12 Millionen Euro investiert.

Das derzeitige Gebäude des Landes-Pensionsten- und Pflegeheimes Raabs an der Thaya wurde im Jahr 1898 erbaut und entspricht nicht mehr den Anforderungen der heutigen Zeit. Das neue Heim wird über insgesamt 108 Betten verfügen. Die Fertigstellung ist für Dezember 2006 vorgesehen.

Das Heim in Stockerau wird 105 Plätze haben und eine spezielle Form der Betreuung anbieten: Die „Oase” ist ein Ort des Auftankens, der Stille und der Entspannung.

„Die demografische Entwicklung macht es notwendig, verschiedene Formen der Pflege anzubieten. Unsere Heime sind heute Dienstleistungszentren, die den Menschen eine neue Heimat bieten”, erläutert Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Zudem bringe die Bautätigkeit spürbare Impulse für die Bauwirtschaft und trage damit zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes bei.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung