01.03.2005 | 11:50

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

„Vom Wolferl …“ bis „Dubidubidub“

Im Vorfeld zum Mozartjahr und als Ergänzung zur derzeit laufenden „Zauberflöte“-Produktion steht heute, Dienstag, 1. März, um 19.30 Uhr in der Werkstatt des Stadttheaters St. Pölten der von Josef Stolz gestaltete Abend „Vom Wolferl zum Amadeus“ auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater St. Pölten unter 02742/35 20 26-19 und www.stadttheater.info.

Im VAZ St. Pölten tritt am Donnerstag, 3. März, um 20 Uhr als Höhepunkt der „Bleib-Aktiv-Tage“ der Schweizer Schlagerstar Francine Jordi auf. Vor und nach dem Konzert der 26-jährigen Emmentalerin spielen „Solid Gold“. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00, e-mail info@vaz.at und www.vaz.at.

In der „babü“ in Wolkersdorf gastieren am Donnerstag, 3. März, um 21 Uhr die „acoustic twins“ mit Oldies, Evergreens und Coverversionen. Am Donnerstag, 10. März, folgt um 21 Uhr die „Stefan Wagner Group“ mit Latin, Blues, Jazz und Funk. Nähere Informationen und Karten bei der „babü“ Wolkersdorf unter 02245/83 37 42 und e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at.

Am Freitag, 4. März, findet um 19.30 Uhr in den Stadtsälen St. Pölten das Abschlusskonzert der heurigen St. Pöltner Meisterkonzerte statt. Unter dem Titel „Sinfonik im Film" dirigiert Robert Lehrbaumer die Philharmonie Oradea bei Mendelssohn-Bartholdys „Italienische Symphonie“, Mozarts Klavierkonzert d-moll KV 466 und Rossinis „Italienerin in Algier“-Ouvertüre. Karten-Vorverkauf in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89, nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601 und e-mail meisterkonzerte@musique.at.

Ebenfalls in der Landeshauptstadt lädt das „warehouse“ am Freitag, 4. März, ab 21 Uhr zu „Whatever Happened To The 80ies“ mit den Dj´s Powl & Marty Mc Fly sowie am Samstag, 5. März, ab 21 Uhr zu einem Konzert mit den Gruppen „Julia“, „Brahman“ und „Wunder“. Nähere Informationen und Karten beim „warehouse“ St. Pölten unter 02742/714 00 und www.w-house.at.

Im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf findet am Freitag, 4. März, um 20 Uhr unter dem Titel „Radio Days“ ein von Günther „Howdy” Schifter moderiertes Jazzkonzert der Formation „The Radio Kings“ statt. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/526 11-116.

Im Festspielhaus St. Pölten ist am Samstag, 5. März, um 19.30 Uhr das „Zeitklang“-Finale angesetzt, Abschluss des erstmals von „musik aktuell“ gemeinsam mit dem Festspielhaus und dem Tonkünstlerorchester NÖ ausgeschriebenen internationalen Kompositionswettbewerbs, zu dem 68 Einreichungen aus 14 EU-Ländern eingelangt sind. Präsentiert werden davon die besten fünf: Angelo Sturiale (Italien) mit „Scrittura del Mare“, Mario Wiegand (Deutschland) mit „Night Photograph“, Herman Rechberger (Finnland) mit „Toba Hanye“, Arnaldo de Felice (Italien) mit „Marmo“ und Barnaby Hollington (Großbritannien) mit „Jeux de miroirs“. Nähere Informationen und Karten bei der Musikfabrik NÖ unter 0664/110 61 42, Mag. Gottfried Zawichowski, e-mail musikfabrik.noe@aon.at und www.musikfabrik.at bzw. beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentieren am Freitag, 11. März, um 20 Uhr Adi Hirschal, Wolfgang Böck und „Die Brennenden Herzen" in ihrem Programm „Best of Strizzis“ Zusammenhänge zwischen dem traditionellen Volkslied, dem Wienerlied und der Popkultur. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof St. Pölten unter 02742/35 22 91 und www.bih.at.

Unter dem Motto „Komische und tragische Helden“ spielt das Tonkünstlerorchester NÖ unter Michail Jurowski am Samstag, 12. März, um 19.30 Uhr in der Arena Nova Classic in Wiener Neustadt Sergej Prokofjews „Pique Dame“ Suite op. 70 und die Suite „Die Liebe zu den drei Orangen“ op. 33a sowie Richard Strauss’ „Don Quixote“, fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters op. 35. Am Montag, 14. März, wird dieses Programm im Festspielhaus St. Pölten wiederholt. Nähere Informationen und Karten für Wiener Neustadt unter 02622/373-902 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at bzw. für St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Schließlich bestreitet der Mädchenchor „Cant Allegro“ am Dienstag, 15. März, um 18.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt einen Abend unter dem Titel „Dubidubidub“, dessen Bogen sich vom Kinder- und Volkslied über Musicals bis zu Jazz-Standards spannt. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-950.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung