16.02.2005 | 10:53

Hilfe für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Clubs bieten Freizeitgestaltung und Therapien

Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen finden in entsprechenden Clubs der Caritas und der Psychosozialen Zentren Hilfe und Unterstützung. Geboten werden in allen Clubs neben einer adäquaten Freizeitgestaltung auch spezielle therapeutische Angebote wie Musik oder Malen.

Die Psychosoziale Zentren GmbH betreibt insgesamt elf derartige Einrichtungen, beispielsweise in Schwechat, Tulln, Stockerau, Mödling oder Mistelbach. Das Land Niederösterreich stellt für die Clubs der Psychosozialen Zentren für 2005 Förderungen von insgesamt 525.000 Euro bereit.

Die Caritas führt insgesamt 12 Clubs, darunter in Wiener Neustadt, Amstetten, Lilienfeld oder Gmünd. Das Land stellt dafür Förderungen von knapp 489.000 Euro bereit.

„Es ist wichtig, dass Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen entsprechende Unterstützung finden und dass ihnen auch im Alltag bestmöglich unter die Arme gegriffen wird“, erläuterte dazu Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Es sei die Aufgabe der öffentlichen Hand, derartige Hilfseinrichtungen zu fördern.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung