08.02.2005 | 09:06

Winterwanderung durch den Nationalpark Donau-Auen

Naturfreunde können Wasservögel beobachten

Die letzte Winterwanderung des Nationalparks Donau-Auen in dieser Saison ist den gefiederten Gästen gewidmet. Diese Wanderung beginnt am Sonntag, 13. Februar, um 13.30 Uhr mit Treffpunkt in Hainburg beim Parkplatz Wasserturm. Für die rund drei Stunden dauernde Wanderung ist keine Anmeldung erforderlich. Der Kostenbeitrag: Erwachsene 9,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre 6,50 Euro.

Wenn die Nebelschwaden durch die Au ziehen und der erste Schnee fällt, kommen in großer Zahl Wasservögel aus vielen Teilen Europas an die Donau, um hier den Winter zu verbringen. Doch auch die ganzjährig ansässigen Vogelarten sind bestens an den Winter angepasst. Die Altarme und die frei fließende Donau bieten eisfreie Wasserflächen und genügend Nahrung für Tausende Vögel auch sehr seltener Arten. Eine Winterwanderung lädt ein, verschiedene Entenarten, Reiher, Kormorane und andere Wasservögel sowie mit etwas Glück auch den „König der Donau-Auen“, den Seeadler, zu beobachten.

Weitere Informationen: Telefon 02214/2335-18, e-mail nationalpark@donauauen.at, www.donauauen.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung