04.02.2005 | 10:44

Land bietet Sportunfallversicherung für 75.000 SportlerInnen

Bohuslav: Gute Basisabsicherung für Schadensfall

Um den vielen Sportlerinnen und Sportlern in ihren Vereinen ein Grundnetz an Sicherheit zu geben, bietet das Land über seine Fachverbände eine Kollektiv-Sportunfallversicherung an. „Das ist für den Schadensfall eine erste gute Absicherung. In der neuen, österreichweit einzigartigen Bündelversicherung ist ein Entschädigungsbetrag für Heilkosten ebenso vorgesehen wie die Absicherung des Risikos einer dauernden Invalidität oder des Todes“, berichtet Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. 75.000 SportlerInnen seien schon derzeit über 39 niederösterreichische Verbände und ihre Vereine versichert. Nun wurde der Leistungsumfang noch wesentlich verbessert. Die Prämie von 176.000 Euro übernimmt das Land, auch die Verbände beteiligen sich. Weitere Sportverbände sind eingeladen, sich an die Aktion anzuhängen.

Tausende NiederösterreicherInnen betreiben regelmäßig Sport. Vielfach unbedacht bleiben dabei mögliche Unfallfolgen, die das Leben völlig verändern können. „Schwere gesundheitliche Schäden sind oft auch Auslöser von finanziellen Problemen“, gibt Bohuslav zu bedenken.

Seit der ersten Initiative 1987 wurde das Leistungsangebot laufend verbessert. Nun bietet nicht nur eine inkludierte Haftpflichtversicherung zusätzlichen Schutz, auch die Versicherungssummen wurden erheblich erhöht. Versichert sind all jene Sportler, deren Vereine und Verbände sich dieser Aktion angeschlossen haben bzw. sich noch dazu entschließen.

Die Versicherung bietet auch dort Schutz, wo übliche Sportversicherungen Risikoeinschränkungen vorsehen, wie z. B. bei Profisportlern, Flugrisiko oder Teilnahme bei nationalen oder internationalen Bewerben.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung