02.02.2005 | 14:47

Parkdeck beim Bahnhof Klosterneuburg-Kierling

Land beteiligt sich an den Planungskosten

Das Land Niederösterreich beteiligt sich - entsprechend dem Übereinkommen mit dem Bund zur gemeinsamen Errichtung von Park-and-ride-Anlagen - mit 35 Prozent oder voraussichtlich 105.000 Euro an den Planungskosten eines Parkdecks beim Bahnhof Klosterneuburg-Kierling.

Die Gesamtkosten für die Planung des Parkdecks betragen voraussichtlich 300.000 Euro. Die ÖBB zahlen 50 Prozent zu den Planungskosten, die Stadtgemeinde Klosterneuburg 15 Prozent. Die Planungen sollen bis Ende 2005 abgeschlossen sein.

Der Bau eines Parkdecks mit rund 300 Pkw-Stellplätzen an der Franz-Josefs-Bahn in Klosterneuburg-Kierling kostet voraussichtlich 3.060.000 Euro. Der Bau dieses Parkdecks soll nach Vorliegen der Planungen und nach Abschluss der Behördenverfahren 2006 begonnen werden und Ende 2006/Anfang 2007 beendet sein.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung