01.02.2005 | 14:12

Landesgendarmeriekommandant Arthur Reis feierte 50. Geburtstag

Pröll: Qualifikation und Liebe zum Beruf

Anlässlich des 50. Geburtstags von Landesgendarmeriekommandant Brigadier Mag. Arthur Reis lud das Landesgendarmeriekommando für Niederösterreich heute zu einer Feier ins St. Pöltner Landhaus.

„Die Zusammensetzung des Kreises, der sich heute hier eingefunden hat, ist ein Hinweis darauf, dass das Landesgendarmeriekommando und die Landesregierung zu einer Familie zusammengewachsen sind“, meinte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Er wolle mit seiner Anwesenheit bei dieser Feier auch seine Dankbarkeit dafür zum Ausdruck bringen, dass man sich in Niederösterreich dank des Sicherheitsapparats sehr geborgen fühlen könne. Zu betonen sei in diesem Zusammenhang auch der „unglaublich intensive Einsatz“ und die „umsichtige Begleitung“ durch Landesgendarmeriekommandant Reis. „Man hat den Eindruck, Arthur Reis stehe seit ewigen Zeiten an der Spitze des Landesgendarmeriekommandos. Bei ihm spielen die Qualifikation und die Liebe zum Beruf zusammen“, so Pröll. Für die Zukunft wünschte der Landeshauptmann dem Jubilar unter anderem, dass dessen Liebe zur Heimat sowie die Ebene der Zusammenarbeit weiter aufrecht erhalten bleiben mögen.

Arthur Reis hielt fest, dass er stolz sei, dass die höchsten Würdenträger des Landes mit ihm gemeinsam seinen Geburtstag feiern. „Ich danke für die Aufnahme des Landesgendarmeriekommandos in die Mitte der ‚Familie Niederösterreich’“, so Reis.

Arthur Reis wurde am 28. Jänner 1955 in Mistelbach geboren. Am 1. Juli 1976 trat er in die Österreichische Bundesgendarmerie ein, am 13. September 1999 wurde Reis zum Kommandanten der Gendarmeriezentralschule Mödling bestellt. Am 1. Jänner 2003 erfolgte seine Bestellung zum Landesgendarmeriekommandanten von Niederösterreich.

An dem Festakt nahmen neben zahlreichen Vertretern des NÖ Gendarmeriekommandos unter anderem auch die drei Präsidenten des NÖ Landtags sowie die Landesregierungsmitglieder Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann, Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank und Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka teil.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung